50 Jahre Zusammenschluss Ingersheim feiert Jubiläum

Von Jörg Palitzsch
Zahlreiche Vereine aus den beiden Ortsteilen Groß- und Kleiningersheim feiern am kommenden Wochenende den Zusammenschluss vor einem halben Jahrhundert. Foto: /Werner Kuhnle

Rund 20 Vereine und Organisationen feiern am 23. und 24. Juli den Zusammenschluss mit einem großen Jubiläumswochenende.

Nach dem offiziellen Festakt, der Anfang Mai stattfand, setzt sich das Jahresprogramm zum Zusammenschluss von Groß- und Kleiningersheim am kommenden Wochenende fort. Rund 20 Vereine und Organisationen haben sich zusammengetan, um am Sonntag, 24. Juli, ab 11 Uhr rund um den Schlossberg, beim Sportgelände Fischerwörth und dem Vereinsheim Schönblick 22 Programmpunkte zu bieten. Dazu kommen Angebote des Akkordeonvereins und der Singgemeinschaft auf einer Wiese beim Wohngebiet Brühl II, des BUND, der Grünen Nachbarschaft und ein DKMS-Laufangebot beim Schmetterlingsgarten, des TVI im Siegental, und der Ingersheimer Winzer am Wengerthäusle am oberen Wengertsweg.

Drei Preise werden verlost

Die Ingersheimer Jägerschaft, die Fasnetszunft Holma’le und der Verein für offene und soziale Jugendarbeit präsentieren sich an der Aussichtsplatte in Kleiningersheim, der Schachclub im Kindergarten Schönblick, der Angelsportverein beim Angelsportheim und der MSC in der Talstraße. Weitere Beteiligte sind der Tischtennisverein, der TSV Kleiningersheim mit seinen Abteilungen, der Tennisclub, der Fußballverein, das Blasorchester, die Landfrauen, der Musikverein Kleiningersheim und das Weingut Fink.

An jeder Station kann man sich einen Stempel abholen, unter den ausgefüllten Broschüren werden drei Preise verlost. Für die Broschüren sind Boxen aufgestellt, man kann sie aber auch in den Rathaus-Briefkasten werfen. Auf dem Rundweg durch das Tal und den oberen Weg durch die Weinberge ist für die weniger mobilen Festgäste der Seniorenbus unterwegs, eingerichtet sind drei Haltestellen. Verteilt auf der Strecke sind auch fünf Toiletten.

Die Eröffnung des Jubiläumsfestes am Samstag, 23. Juli, absolviert Bürgermeisterin Simone Lehnert als Doppelveranstaltung. Um 16.30 Uhr gibt es im Ortsteil Großingersheim beim Fischerwörth einen Fassanstich, zuvor schwebt der ehemalige Bundestagsabgeordnete Eberhard Gienger im Tandem aus 4000 Metern Höhe auf den Festplatz. Um 17.30 Uhr eröffnet die Bürgermeisterin beim Kleiningersheimer Schönblick das Fest mit einem Weinfass. In beiden Ortsteilen der Gemeinde wird dann bis Mitternacht gefeiert. In Großingersheim mit der Stimmungsband SEL aus der Pfalz, in Kleiningersheim mit der Band Sozialstation.

 
 
- Anzeige -