A81 bei Korntal-Münchingen Auto gerät ins Schleudern und kippt um

Von Sophia Herzog
Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 10 000 Euro. Foto: Imago/Fotostand/Gelhot

Ein 47-Jähriger will am Sonntag von der B10 auf die A81 auffahren und verliert die Kontrolle über seinen Wagen. Die Auffahrt ist eine Stunde lang gesperrt.

Wegen eines Unfalls an der Autobahn 81 bei Korntal-Münchingen ist die rechte Spur der Anschlussstelle Stuttgart-Zuffenhausen am Sonntag für rund eine Stunde gesperrt gewesen. Gegen 12.45 Uhr hatte ein 47-Jähriger, der dort von der B 10 auf die Autobahn in Richtung Heilbronn auffahren wollte, die Kontrolle über seinen Toyota verloren. Er kam zunächst nach links von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Schutzplanke und schleuderte zurück über die Fahrbahn gegen die rechte Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Toyota auf die linke Fahrzeugseite.

Der 47-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Toyota war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Korntal-Münchingen war mit zwölf Einsatzkräften und drei Fahrzeugen im Einsatz. Es entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro.

 
 
- Anzeige -