Ab 13. Dezember können täglich 400 Menschen geimpft werden Das Impfzentrum wird reaktiviert

Von
Das Ludwigsburger Impfzentrum wird wieder eröffnet.⇥ Foto: Karsten Schmalz

Der Landkreis richtet in der Max Mayer-Halle einen dauerhaften Impfstützpunkt ein. Termine gibt es über www.kizlb.de.

400 Impfungen am Tag sollen laut Landratsamt ab 13. Dezember wieder im Ludwigsburger Impfzentrum stattfinden, das dafür reaktiviert wird. Landrat Dietmar Allgaier verkündete, dass im ehemaligen Kreisimpfzentrum ein fester Impfstützpunkt eingerichtet wird. Vier Impfstraßen mit je 100 Impfungen pro Tag sind geplant, eine Erhöhung sei jederzeit möglich.

Impftermine gibt es online über eine eigens vom Landratsamt eingerichtete Webseite, auf der auch teilweise Termine für die Impfangebote in den Kommunen des Kreises vereinbart werden können. Eine Impfung, so der Landrat, sei zunächst nur mit Termin möglich. Es werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen mit den Impfstoffen von Moderna, Biontech und Johnson & Johnson angeboten. Bis mindestens Ende Februar soll der Betrieb aufrechterhalten bleiben. Die Halle überlasse der Unternehmer Max Maier dem Landkreis kostenlos.

Die Kosten für die Infrastruktur des Impfzentrums und für die Abrechnung des Betriebs erfolgt über das Sozialministerium, so dass auf den Landkreis keine Kosten zukommen. ⇥

 
 
- Anzeige -