Abfallsystem Kreis Ludwigsburg Die neuen Mülltonnen kommen

Von
Im Kreis Ludwigsburg brechen neue Zeiten an: Die Gelben Tonnen werden in den kommenden Wochen ausgeliefert. Foto: Rudolf Hein

Die Trennung in Flach und Rund endet mit Beginn des Jahres 2022. Eine Info-Hotline ist geschaltet.

Ludwigsburg - Zum 1. Januar 2022 wird das Mülltrennsystem im Landkreis umgestellt. Die Trennung in Flach und Rund fällt weg, eingesammelt werden Papier, sogenannte Leichtverpackungen, also Kunststoff, Aluminium, Weißblech oder Verbundstoffe, und Glas. Die AVL ist dann nur noch Ansprechpartnerin für die neue Papiertonne sowie für die Biomüll- und Restmülltonne. Wer Fragen hat, oder einen Papier-, Bio- oder Restmüll-Behälter bestellen oder tauschen möchte, kann dies, wie bislang, über das AVL-Service-Center oder über die AVL-Internetseite www.avl-lb.de tun.

Reine Papiertonne

Die bisherige Flach-Tonne wird zur reinen Papiertonne umfunktioniert. Das bedeutet: Nach der letzten Leerung 2021 darf sie nur noch mit Papier, Pappe und Kartonagen befüllt werden. Folien und Styropor kommen dann in die neue Gelbe Tonne für Leichtverpackungen, für die die AVL nicht mehr zuständig sein wird. Wer bislang dieselbe Grüne Tonne im Wechsel mit Flach und Rund befüllt hat, darf diese nach der letzten Leerung im Dezember nur noch als reine Papiertonne nutzen.

Kostenlose Telefon-Hotline

Für Fragen zur Auslieferung der Gelben und Blauen Tonnen ist eine Internetseite (www.verpackungsabfall-lb.de) sowie eine Hotline eingerichtet (08 00 / 58 93­ 854, kostenlos). Die Behälter werden in den nächsten Wochen ausgeliefert. Die leeren Rund-Tonnen werden Anfang 2022 abgeholt.

 
 
- Anzeige -