Anmeldung zur Bönnigheimer Kinderferienwoche Eine Woche Spaß in Hohenstein

Von
In den letztjährigen Sommerferien war das Interesse an den Bönnigheimer Kinderferienwochen eher gering. Dennoch gibt es in diesem Jahr ein zweites, zweimal je eine Woche dauerndes Angebot für die Bönnigheimer Kinder. ⇥ Foto: Martin Kalb

Vom 2. bis 6. und vom 9. bis 13. August organisiert die Stadt zum zweiten Mal die Bönnigheimer Kinderferienwochen in und um die Wiesentalhalle. Anmeldung bis zum 8. Juli.

Ja, wir sind auch froh, wieder für die Bönnigheimer Kids die Bönnigheimer Kinderferienwochen anbieten zu können, und es wird im selben Stil wie letztes Jahr sein“, sagt Corinna Merkel, die in der Stadtverwaltung für die Organisation zuständig ist, gegenüber der BZ. Seit Montag haben sich bereits rund 40 Kinder für die beiden Wochen – vom 2. bis 6. August und vom 9. bis 13. August – angemeldet. Wie die Stadtverwaltung weiter mitteilt, können pro Woche rund 40 Kinder aus Bönnigheim an der „BöKiWo“ teilnehmen. Online-Anmeldeschluss ist am 8. Juli.

„Wir möchten den Bönnigheimer Kindern auch in der weiterhin schwierigen Zeit mit den Einschränkungen aufgrund von Corona eine kleine Auszeit verschaffen und bieten daher, ähnlich wie letztes Jahr, eine Ferienbetreuung in einer etwas anderen Form unter Beachtung der Hygienebedingungen an“, schreibt Merkel in einem Elternbrief. In den beiden ersten Augustwochen können Bönnigheimer Kinder zwischen sechs und elf Jahren in und um die Hohensteiner Wiesentalhalle unter dem Motto „Komm ins Abenteurland“ Spaß haben. Die Betreuung ist wochentags in der Zeit von 8 bis 17 Uhr. Die Kinder können von 16.30 bis 17 abgeholt werden. Dieses Jahr wird wieder ein warmes Mittagessen angeboten. Die Kinder müssen nur ein Vesper und ein Nachmittagssnack mitbringen. Getränke sind vorhanden. Weitere Information gibt es dazu am Elternabend.

Elternabend am 28. Juli

Am Mittwoch, 28. Juli, um 18.30 Uhr wird es einen Elternabend in der Wiesentalhalle geben, an dem die Eltern wichtige Infos zu den beiden Bönnigheimer Kinderferienwochen erhalten, etwa zum Programm, zur Hygiene oder zur Verpflegung, und gern dürfen auch die Eltern ihre Fragen an das Team stellen.

Je nach Anmeldungen können in einer Woche circa 40 Kinder in drei Gruppen teilnehmen, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Kinder werden in festen Gruppen betreut. Pro Kind kann vorab nur eine Woche gebucht werden, um möglichst vielen Kindern die Möglichkeit zu bieten, sich anzumelden. Merkel: „Sollten nach der Anmeldefrist noch Plätze zur Verfügung stehen, geben wir dies gern bei Interesse an die Eltern weiter.“ Der Preis pro Woche liegt bei 80 Euro. Nach heutigem Stand wird es eine Testpflicht geben, wie diese dann genau aussieht, wird noch rechtzeitig mitgeteilt.

Info Eine Anmeldung für die „BöKiWo“ ist nur auf der Internetseite www.boennigheim.feripro.de möglich. Dort finden die Eltern die einzelnen Wochenmodule zur Anmeldung. Die Anmeldung ist noch bis 8. Juli, 12 Uhr, möglich. Anmeldeformular, Datenblatt, Verpflichtungserklärung sowie die Gesundheitsbescheinigung müssen ausgedruckt und ausgefüllt bei der Stadtverwaltung (Briefkasten) abgeben werden. Die „BöKiWo“ ist eine „handyfreie Zone“, die Kinder können die Handys abgeben und am Ende des Tages wieder mitnehmen. Im Notfall wenden sich die Betreuer an die angegebene Rufnummer. Ansprechpartnerinnen während der Bönnigheimer Kinderwoche sind vor Ort Julia Krämer, Jugendsozialarbeit Bönnigheim, und im Rathaus Bönnigheim Corinna Merkel, Telefon (07143) 27 32 74, $(LEmailto:corinna.merkel@boennigheim.de:corinna.merkel@boennigheim.de)$.

 
 
- Anzeige -