Annemarie und Helmut Ulmer sind 60 Jahre verheiratet „Das Leben zu Flitterwochen machen“

Von
Diamante Hochzeit Ehepaar Ulmer. Bietigheim: Diamante Hochzeit Ehepaar Annemarie und Helmut Ulmer.⇥ Foto: Helmut Pangerl

Annemarie und Helmut Ulmer aus Bietigheim feiern heute Diamantene Hochzeit.

Dass man auch ohne Flitterwochen nach dem Hochzeitsfest 60 Jahre lang eine glückliche Ehe führen kann, das beweisen Annemarie und Helmut Ulmer: Am 8. September 1961 heirateten sie erst standesamtlich im Stuttgarter Rathaus, dann kirchlich in Annemaries Heimat, auf der Schwäbischen Alb. „Meine Schwägerin hatte Kartoffelsalat und Würstchen organisiert für unsere großen Familien. Ich habe sechs Geschwister, meine Frau sieben“, erzählt Helmut Ulmer, gelernter Malermeister.

Beim Singen getroffen

Kennengelernt haben sich die Eheleute 1957 in Stuttgart, in der Jugendkantorei beim Singen im Chor. „1959 haben wir uns verlobt und zwei Jahre später geheiratet“, so Annemarie Ulmer. Direkt nach ihrer Hochzeit zogen die Eheleute in eine Zwei-Zimmer-Wohnung nach Stuttgart-Untertürkheim. „Flitterwochen hatten wir keine. Ich musste direkt am Montag nach der Hochzeit für acht Tage nach Frankfurt auf die Automobilmesse zum Arbeiten“, berichtet Helmut Ulmer. „Eine Ehe kann auch gut ohne Flitterwochen bestehen. Man muss das Leben zu Flitterwochen machen“, sagt die 85-Jährige. Nach ihrer Zeit in Untertürkheim zog das Ehepaar für 34 Jahre nach Korntal, wo ihre beiden Söhne auf die Welt kamen. „Vor 24 Jahren sind wir nach Bietigheim gekommen und fühlen uns hier wohler denn je. Wald und Stadt in unmittelbarer Nähe, alles mit dem Rad erreichbar. Wir vermissen gar nichts“, sind sich die Eheleute einig.

In Bietigheim wird Helmut Ulmer auch liebevoll Stadtstreicher genannt, da er sich im Verein „Saubere Stadt“ ehrenamtlich als Maler engagiert, um seine Wahlheimat für alle sauber und schön zu halten.

Eine gemeinsame Leidenschaft, die das Ehepaar gepflegt hat, ist das Radfahren in Frankreich. „Wir haben dort ausgiebige Radtouren durch die wunderschöne Landschaft gemacht. Das war herrlich“, schwelgt der 88-Jährige. „Auch wenn das jetzt nicht mehr geht, so sind wir trotzdem glücklich. Wir haben eine wunderbare Familie, tolle Söhne und unsere Enkelin bereitet uns große Freude“, sagt Annemarie Ulmer.

Es gibt keinen Plan

Ein Rezept für das lange Eheglück haben die beiden aber nicht: „Man muss alles auf sich zukommen lassen. Da kann man noch so viele Bücher lesen, es gibt nicht den einen Plan.“ Helmut Ulmer fügt hinzu: „Es muss harmonieren und mit meiner Frau kann man sich gar nicht streiten, richtig geknallt hat es bei uns noch nie. Wir verbringen viel Zeit zusammen und es war wirklich immer wunderschön.“

 
 
- Anzeige -