Auch der Silvesterlauf in Bietigheim-Bissingen ist ungewiss Sternlesmarkt steht in den Sternen

Von
Trotz regnerischer Eröffnung war der Sternlesmarkt in Bietigheim-Bissingen vergangenes Jahr gut besucht.⇥ Foto: Martin Kalb

Weder die Stadt noch die LG Neckar-Enz wollen die Veranstaltungen bereits jetzt absagen.

Findet der Sternlesmarkt in Bietigheim-Bissingen statt? Absagen wolle die Stadt den Weihnachtsmarkt noch nicht, wie Pressesprecherin Ina Klein erklärt: „Die Planungen für den Markt laufen, allerdings kann vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen nicht vorhergesagt werden, ob und wie Veranstaltungen dieser Art zum konkreten Zeitpunkt stattfinden können und werden.“ Sollte der Sternlesmarkt stattfinden können, seien die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten und entsprechend der Allgemeinverfügung gilt die vom Landratsamt festgesetzte Maskenpflicht für Märkte. „Außerdem wird es keine Bühne geben und die Stände werden mit viel mehr Abstand im gesamten Bereich der Fußgängerzone aufgestellt werden. Darüber hinaus wird es keine städtischen Hütten geben“, fügt Klein hinzu.

Ähnlich sieht es beim Silvesterlauf der LG Neckar-Enz aus. Auf der Homepage zum Silvesterlauf teilt die Leichtathletikgemeinschaft mit, dass „Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmern nach derzeitigem Stand auf der Grundlage der Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg noch bis zum 31. Oktober untersagt sind“. Wie es danach weitergeht, könne der Verein zum derzeitigen Zeitpunkt nicht voraussehen. „Leider können wir deshalb noch keine Aussage darüber treffen, ob die 40. Auflage des Bietigheimer Silvesterlaufs wie gewohnt über die Bühne gehen kann.“

 
 
- Anzeige -