Autobahn 81 bei Ludwigsburg Unfall wegen medizinischer Ursache – Reanimation

Von
Während der Unfallaufnahme musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden (Symbolbild). Foto: imago images/Einsatz-Report24/Markus Rott

Ein Lastwagenfahrer verursacht einen Unfall auf der Autobahn 81 bei Ludwigsburg. Ersthelfer reanimieren ihn. Es entsteht ein hoher Schaden, die Fahrbahn wird gesperrt.

Ludwigsburg/Pleidelsheim - Mutmaßlich wegen einer medizinischen Ursache ist es auf der Autobahn 81 bei Ludwigsburg zu einem Unfall gekommen. Wie die Polizei berichtet, verlor ein Lastwagenfahrer am Donnerstagvormittag zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Pleidelsheim die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er touchierte erst zweimal die Mittelleitplanken, querte anschließend die Fahrbahn und stieß auch gegen die rechts verlaufenden Planken, wo er letztlich zum Stehen kam.

Ersthelfer zogen den 62-Jährigen aus dem Führerhaus und begannen mit der Reanimation. Der Rettungsdienst brachte dem Mann anschließend in ein Krankenhaus. Der entstandene Schaden wird auf etwa 70.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Es entstand ein Stau von etwa acht Kilometern.

 
 
- Anzeige -