Bäder in Bietigheim-Bissingen Nur ein Hallenbad öffnet wieder für Badegäste

Von
Das Bad am Viadukt in Bietigheim öffnet nächste Woche wieder für den Besucherverkehr. In zwei Zeitfensten dürfen jeweils 120 Badegäste in die Schwimmhalle. ⇥ Foto: Martin Kalb

Das Bad am Viadukt öffnet am 15. September für die Öffentlichkeit, auch die Sauna. Ins Bissinger Bad dürfen nur Schulen und Vereine.

Das Bad am Viadukt in Bietigheim ist laut den Stadtwerken Bietigheim-Bissingen ab kommenden Dienstag für Badegäste wieder geöffnet. Wie bereits im Freibad kommen auch hier Online-Tickets und mehrere Zeitfenster zum Einsatz, um die Vorgaben der Landesregierung für Bäderbetriebe einzuhalten. Das Ticket kann über die Homepage sieben Tage im Voraus gebucht werden. Die Stadtinformation setzt den Bürgerservice fort. Dort können Bürger ohne Internet ein Ticket erwerben, soweit das Angebot reicht.

40 Frühbadegäste

Beim Einlass in das Hallenbad ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes bis zur Umkleide Pflicht. In der Schwimmhalle und im Saunabereich besteht keine Maskenpflicht. Die Schwimmhalle ist Dienstag bis Sonntag geöffnet. Je Zeitfenster, so teilen die Stadtwerke mit, sind 120 Badegäste zugelassen, in dem Zeitfenster des Frühbadetags sind es 40 Gäste.

Montags steht das Bad am Viadukt für den Schulschwimmunterricht zu Verfügung. Besucher werden gebeten, die Hinweise und Abstands- sowie Hygieneregeln im Bad einzuhalten. In den Becken, Umkleiden und Duschen ist die maximal zugelassene Personenzahl zu beachten und den Anordnungen des Badepersonals Folge zu leisten.

Da im Schwimmerbecken Leinen für die Schwimmer gezogen sind, bleiben die Sprungtürme geschlossen. Zudem sind die Sprudelliegen und Dampfbäder nicht im Einsatz. Liegen, Stühle und Tische stehen in der Schwimmhalle nicht bereit. Veranstaltungen wie Kindergeburtstage und Kinderspiel-Nachmittage können derzeit nicht stattfinden.

Von Montag bis Sonntag stehen auch in der Sauna verschiedene Zeitfenster zur Verfügung. Je Zeitfenster sind 25 Personen zulässig. Aufgüsse und die Nacht der 1000 Lichter müssen bis auf Weiteres entfallen. Das Bistro im Eingangsbereich des Bad am Viadukt hat geöffnet.

Kein öffentlicher Betrieb

Das Hallenbad in Bissingen wird nur, so die Stadtwerke, für den Vereins- und Schulsport geöffnet. Aufgrund der Vorgaben des Landes ist der Schwimmunterricht nur mit einer beschränkten Personenzahl möglich. Dadurch benötigen die Schulen und Vereine mehr Schwimmzeiten, um ihr Angebot umsetzen zu können. Aus diesem Grund findet kein öffentlicher Bade- und Saunabetrieb im Hallenbad Bissingen statt. Wie auch im Freibad bringe die Öffnung einen erhöhten Personal- und Serviceaufwand mit sich.

www.baeder-swbb.de

 
 
- Anzeige -