Bahnhof in Ludwigsburg Zwei Männer attackieren Busfahrer

Von mbo
Am Ludwigsburger Bahnhof ist ein Busfahrer attackiert worden. (Symbolbild) Foto: 7aktuell.de/Marc Gruber

Nach einer Attacke auf einen 42-Jährigen am Ludwigsburger Bahnhof sucht die Polizei nach Zeugen. Einer der Angreifer hatte den Streit provoziert.

Zwei bislang unbekannte Männer haben am Samstagabend am Busbahnhof in Ludwigsburg einen Busfahrer niedergeschlagen. Der 42-Jährige wurde durch Schläge und Tritte leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, hatte einer der Angreifer gegen 18.50 Uhr grundlos kleinere Steine auf den Bus der Linie 422, der am Bussteig 9 stand, geworfen. Der Busfahrer sprach den Kerl daraufhin an, es kam zum Streit – und auf Worte folgten Taten

Gemeinsam mit einem weiteren Mann, der während des Streits hinzugekommen war, brachte der Steinewerfer den Busfahrer zu Boden. Die beiden Angreifer schlugen und traten auf ihn ein. Anschließend flüchteten sie über die angrenzende Fußgängerbrücke in Richtung Franckstraße.

So sehen die Männer aus

Die beiden Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß gewesen sein. Die Polizei beschreibt ihr Erscheinungsbild als „südländisch“. Der erste Täter hat längeres, zu einem Zopf gebundenes Haar, ist schlank und hatte den Oberkörper frei. Der zweite Täter hatte kurze schwarze Haare und trug ein schwarzes Fußballtrikot mit einer Nummer 7. Hinweise zu den flüchtenden Tätern oder zum Sachverhalt nimmt die Ludwigsburger Polizei unter der Telefonnummer 07 141 / 18 53 53 entgegen.

 
 
- Anzeige -