Barock-Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg Absage einen Tag vor dem Beginn

Von bz
Am Dienstag, 23. November, sollte der Barock-Weihnachtsmarkt beginnen. Kurz davor ist er abgesagt worden. Foto: Tourismus & Events Ludwigsburg

In Ludwigsburg wird in diesem Jahr kein Barock-Weihnachtsmarkt stattfinden.

Die Stadt Ludwigsburg hat den Barock-Weihnachtsmarkt, der eigentlich an diesem Dienstag hätte starten sollen, abgesagt. Grund dafür ist, dass sich die pandemische Lage in Ludwigsburg weiter zugespitzt hat, teilte die Stadt am späten Montagnachmittag mit. Die Absage erfolge vor dem Hintergrund einer drohenden Überlastung der Versorgungskapazitäten. Landrat Dietmar Allgaier und das Gesundheitsamt hatten die Absage deshalb dringend empfohlen. Die Absage tue „unheimlich weh“, sagte der Oberbürgermeister Matthias Knecht.

Für Mario Kreh, Geschäftsführer des Eigenbetriebs Tourismus & Events, ist die Entscheidung nachvollziehbar, nichtsdestotrotz ein äußerst schwerer Schlag. Die Absage einen Tag vor dem planmäßigen Beginn schmerze besonders, „bedeutet das doch für die Händler des Weihnachtsmarktes eine teils existentielle wirtschaftliche Bedrohung.“  Kreh und OB Knecht forderten von Bund und Land wirtschaftliche Hilfen für für die Händler, viele von ihnen seien Familienberiebe.

 
 
- Anzeige -