Bauarbeiten an der Landesstraße Bis nach Ostern wird in Horrheim gebaut

Von
Vorerst kein Durchkommen: Die Straße von Hohenhaslach nach Horrheim ist aktuell wegen dieser Baustelle in der dortigen Ortsdurchfahrt gesperrt. ⇥ Foto: Martin Kalb

Die L 1106 zwischen Hohenhaslach und Horrheim ist bis nach den Osterferien teilweise gesperrt. In Horrheim werden Wasserleitungen erneuert, Stromkabel und Gasleitungen verlegt, dann wird noch die Ortsdurchfahrt saniert.

Bereits seit Frühjahr 2020 ist in Vaihingen-Horrheim die Pforzheimer Straße abschnittsweise zwischen der Abzweigung der Rotenbergstraße und dem Kreisverkehr Hohenhaslacher Straße gesperrt. Autofahrer aus und in Richtung Hohenhaslach müssen sich noch etwas gedulden.

Umfangreiche Baumaßnahmen sind der Grund für die Sperrung. Nach Auskunft des Vaihinger Pressesprechers Mario Steigleder, traten in Horrheim immer häufiger Rohrbrüche an maroden Trinkwasserleitungen auf. Ein auf die Dauer unhaltbarer Zustand. Dieser Ansicht war auch der Vaihinger Gemeinderat und beschloss die Sanierung. Bereits im Vorfeld wurden Versorgungsleitungen und Hausanschlussleitungen ausgetauscht. Im Frühjahr 2020 starteten die Bauarbeiten für die Verlegung von mehr als 1100 Meter neuen Rohrleitungen. Zusätzlich wurden bereits vorhandene sogenannte Stichleitungen zu Ringleitungen erweitert.

Erst nach Ostern fertig

Damit nicht genug. Um Synergien zu schaffen, soll heißen, wenn schon gebaggert wird, dann richtig, macht die Netze BW GmbH an der städtischen Baumaßnahme gleich mit, und verlegt derzeit von der Einmündung der Mühltorstraße in die Pforzheimer Straße bis zum Kreisverkehr am Ortsausgang in Richtung Hohenhaslach 400 Volt-Niederspannungskabel. Und – wenn man schon dabei ist, werden gleich noch Gasversorgungsleitungen verlegt. Wie EnBW-Pressesprecherin Dagmar Jordan mitteilt, werden entlang der Verlegungstrasse Gebäude an die Erdgasversorgung angeschlossen. Die Maßnahmen der Netze BW sollen bis Ostern abgeschlossen sein.

Im Anschluss daran erfolgt die Oberflächensanierung der Landesstraße, dies ist dann eine Baumaßnahme des Regierungspräsidiums Stuttgart. Dabei wird die Fahrbahn auf einer Länge von 1,4 Kilometer saniert. Um die Verkehrseinschränkungen auf ein Minimum zu reduzieren, sollen diese Arbeiten nach Auskunft von Pressereferent Marius Romann, überwiegend in den Osterferien durchgeführt werden.

Bis dahin müssen die Autofahrer von Hohenhaslach in Richtung Horrheim und Mühlacker, weiterhin mit Verkehrsbehinderungen und örtlichen Umleitungen rechnen.

 
 
- Anzeige -