Besigheim Hund geht auf Jogger los

Von
Quelle: Unbekannt

Ein 54-jähriger Jogger ist beim Laufen laut Polizei von einem Hund angegangen worden. Der Boxer soll versucht haben, ihn zu beißen. Nun sucht die Polizei den Hundebesitzer.

Besigheim. Eine unangenehme Begegnung mit einem Hund hatte ein 54 Jahre alter Jogger am Sonntagvormittag auf einem Feldweg im Bereich eines alten Sportplatzes in Ottmarsheim. Wie die Polizei mitteilt, kam dem  Jogger gegen 11 Uhr auf dem Feldweg ein bislang unbekannter Mann mit drei Hunden entgegen. Die drei Hunde waren wohl nicht angeleint, worauf zwei der Tiere mehrfach in Richtung des 54-Jährigen rannten. Eines der  Tiere, mutmaßlich ein Boxer, ging schließlich auf den Jogger los. Der Hund versuchte in die Hand des Mannes zu beißen, wobei er jedoch die Jacke erwischte. Der vermeintliche Hundehalter habe den Jogger im weiteren Verlauf beleidigt und ihm auch gedroht.

Der Mann wird auf etwa 28 bis 30 Jahre geschätzt. Er trug eine graue Jogginghose, eine dunkelgraue Jacke mit Kapuze, an der sich ein Fellbesatz befindet, eine weiße Strickmütze und dunkle Schuhe. Der Mann hatte drei Leinen umgehängt. Bei den drei Hunden soll es sich um einen Boxer, einen Mischling und um einen kleineren Hund handeln. Der kleinere Hund sei während des Vorfalls bei dem Mann geblieben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer (07142) 4050 entgegen. ⇥bz

 
 
- Anzeige -