Bietigheim-Bissingen Narren feiern wieder ohne Einschränkungen

Von Petra Neset-Ruppert
Erst kürzlich erweckte die Symbolfigur „Winter“ die Wobachspatzen. Zwei neue Narren wurden bei dieser Erweckung auch gleich „getauft“ und bei den Wobachspatzen aufgenommen Foto: /Wobachspatzen

Die Faschingsvereine KG Buchfinken und  CVB Wobachspatzen aus Bietigheim-Bissingen stehen in den Startlöchern für die anstehenden Veranstaltungen. Beim Rathaussturm gibt es diese Jahr etwas Neues.

Narri, narro, die Narren sind unterwegs: Die fünfte Jahreszeit kann in diesem Jahr nun tatsächlich wieder ohne Corona-Einschränkungen gefeiert werden. Darauf freuen sich nicht nur die Fasching-Fans, sondern auch die Faschingsvereine. Für die Buchfinken und die Wobachspatzen stehen nun wieder viele Termine auf dem Plan.

„Die Freude ist groß, dass wir in diesem Jahr wieder richtig feiern können“, sagt Michael Molnar, Vorsitzender der CVB Wobachspatzen. Mit voller Kraft können die Wobachspatzen in die Kampagne starten. Auch wenn man zuvor noch den ein oder anderen Narren „wecken“ musste, sei man trotz der Coronazeit bei den Mitgliedern gut aufgestellt. „Alle Gruppen sind stabil und auftrittsfähig“, betont Molnar.

Mitgliederzuwachs

Auch die Buchfinken haben genug Narren hinter sich: „So viele wie nie zuvor“, erklärt Sonja Winter, die die Öffentlichkeitsarbeit der Buchfinken macht. 503 Mitglieder sind momentan im Verein, die dieses Jahr das 50-jährige Bestehen feiern dürfen.

Die Buchfinken setzen bei ihrer diesjährigen Kampagne wieder auf „viel Altbewährtes mit einer deutlich stärkeren Buchfinken-Familie“, so Winter. Nun könne man wieder viele unbeschwerte Stunden mit dem Mitgliedern und dem Publikum genießen, die Freude auf diese Faschingszeit ist groß. Eine Neuerung gibt es bei den Buchfinken in diesem Jahr: Gleich zwei Prunksitzungen werden im Kronenzentrum gefeiert. „Wir haben so viele Gäste, dass uns der Kronensaal nicht mehr ausreicht“, sagt Winter. Seit mehr als 30 Jahren pflegt der Verein einen engen Kontakt zu den Behinderteninitiativen und -einrichtungen. „Daher haben wir uns entschieden, unseren Freunden mit Handicaps einen freien Eintritt zu gewähren bei der Prunksitzung“, erklärt Winter.

Foodtrucks am Rathaus

Auch beim Sturm auf das Bietigheimer Rathaus erwartet die Mitfeiernden in diesem Jahr etwas Neues: „Wir haben uns entschieden, dass wir das Catering den Experten überlassen. Zwei Foodtrucks sind in diesem Jahr mit dabei und bieten Burger und Waffeln an“, sagt Molnar. Für den Verein sei das Essen bei der Bewirtung für die kurze Zeit schwierig gewesen, deshalb habe man sich dazu entschlossen nur noch den Getränkeverkauf zu übernehmen. „Das ist jetzt sozusagen ein richtiger Eye-Catcher und definitiv mal was anderes als die Standard Rote Wurst“, betont Molnar.

Sogar sechs Guggenmusiken werden in diesem Jahr die Stürmenden und Zuschauer zum tanzen bringen, inklusive der eigenen Truppe, den Immortalis, der Wobachspatzen.

Gefeiert wird am Donnerstag, 16. Februar, ab 17 Uhr. Dann wird auch der Narrenbaum aufgestellt und ab 18 Uhr stürmen die Narren der Wobachspatzen und Buchfinken das Rathaus und nehmen dem Schultes den Schlüssel ab.

Improvisation gefragt

Persönlich freut sich Vorsitzender Molnar schon auf des Landesnarrentreffen am 20. Januar im Kreis. Auch die Prinzengarde der Wobachspatzen hat an diesem Abend einen Auftritt in Steinheim. „Wir müssen diese Kampagne vielleicht auch mal das ein oder andere improvisieren, aber das klappt schon. Hauptsache wir können wieder zusammen feiern“, freut sich Molnar.

So feiern die Buchfinken und Wobachspatzen in der närrischen Zeit

Die Buchfinken laden
 am Samstag, 28. Januar, 20 Uhr, zum Brauchtumsabend in die Aurainhalle ein. Der Verein hat für diesen Abend ein dreistündiges Programm auf die Beine gestellt.

Gemeinsam mit
den Wochbachspatzen stürmen die Buchfinken am Donnerstag, 16. Februrar, ab 17 Uhr, das Rathaus und am Dienstag, 21. Februar, dürfen die jungen Narren beim Kinderfasching im Aurain feiern. Gleich zwei Prunksitzungen feiern die Buchfinken im Kronenzentrum: am 10. und am 11. Februar

Auch die Wobachspatzen
haben ein volles Programm: Am Samstag, 4. Februar, beginnt um 14.31 Uhr der Kinderfasching in der Aurainhalle. Ab 19.31 Uhr wird dann der Brauchtumsabend gefeiert. Die Prunksitzung der Wobachspatzen im Kronenzentrum findet am Samstag, 18. Februar, 19.01 Uhr, statt.  Markus Zipperle und Nadine Maikler treten an diesem Abend in Bietigheim auf

Weitere Informationen
zu den Veranstaltungen so wie Ticketbestellung ist online möglich über die Homepages der Vereine

www.kg-buchfinken.de

www.wobachspatzen.de

 
 
- Anzeige -