Brand in Ditzingen Dramatische Rettungsaktion in Mehrfamilienhaus

Von
Nach dem Brand. Foto: Feuerwehr Ditzingen

Am frühen Freitagmorgen wird die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in Ditzingen-Hirschlanden gerufen. In einer dramatischen Rettungsaktion werden mehrere Menschen über den Balkon gerettet. Die Polizei ermittelt.

Ditzingen - Aufregung am frühen Freitagmorgen in Ditzingen-Hirschlanden (Kreis Ludwigsburg): Dort ist nach Angaben der Polizei gegen 4.40 Uhr in der Wohnung einer älteren Frau an der Schulstraße aus noch unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Piepsende Rauchmelder und Hilferufe hatten mehrere Bewohner des viergeschossigen Gebäudekomplexes geweckt. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, drang bereits dichter Rauch aus der Wohnung im ersten Stock – sofort wurden, auch mit Hilfe einer Drehleiter, die anderen Wohnungen im Haus evakuiert.

Anders als die Polizei zunächst schilderte, stellte sich für die Feuerwehr der Einsatz dramatisch dar. Die Seniorin war bereits am Rollator auf den Balkon geflüchtet. Sie kam ebenso wie eine 34-Jährige und eine dritte Person kam mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Sechs weitere Bewohner, darunter eine schwangere Frau und ein Kleinkind, mussten ebenfalls mit der Drehleiter von verschiedenen Balkonen gerettet werden, da das Treppenhaus war zu diesem Zeitpunkt wegen starker Verrauchung nicht mehr begehbar war. Die betroffene Wohnung ist laut Polizei vorerst nicht mehr bewohnbar. Die anderen Bewohner konnten nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Höhe des Schadens und die Brandursache sind bislang noch nicht bekannt – die Polizei ermittelt. Die betroffene Wohnung ist laut Polizei vorerst nicht mehr bewohnbar. Die anderen Bewohner konnten nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Höhe des Schadens und die Brandursache sind noch nicht bekannt – die Polizei ermittelt. Die Wehren aus Ditzingen, Hirschlanden, Schöckingen und Gerlingen waren bis 6.30 Uhr im Einsatz.

 
 
- Anzeige -