Diebstahlserie im Kreis Ludwigsburg Polizei schnappt Autorüttler

Von
Bietigheim: Polizei thematische Bilder für Polizeibericht. Feature Foto: Polizei, Polizeiauto, Aufschrift, Einsatzfahrzeug, Blaulicht, Polizeifahrzeug⇥ Foto: Helmut Pangerl

Der Täter ist den Beamten bestens bekannt. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Die Polize hat einen sogenannten Autorüttler dingfest gemacht. Seit März ermittelt die Kriminalpolizei Ludwigsburg zu einer Diebstahlsserie in Ludwigsburg, Kornwestheim, Remseck und mehreren weiteren Kommunen, bei der aus unverschlossenen abgestellten Autos Bargeld, Kreditkarten und andere Wertgegenstände gestohlen wurden. Die Ermittlungen führten jetzt zur Identifizierung eines einschlägig vorbelasteten, 28-Jährigen aus dem Kreis Ludwigsburg. Dieser wurde bereits am 23. September vorläufig festgenommen, schreibt die Polizei am Donnerstag. Bei der Durchsuchung seiner Wohnräume stellten die Einsatzkräfte umfangreiches Beweismaterial sicher.

Den polizeilichen Ermittlungen zufolge soll der Tatverdächtige in mehr als 20 Fällen immer zur Nachtzeit mit seinem Fahrrad oder einem E-Scooter unterwegs gewesen sein und nach unverschlossen abgestellten Autos gesucht haben. Dabei soll er es vornehmlich auf Mobiltelefone, Bargeld sowie EC- und Kreditkarten abgesehen haben. Mit letzteren soll er mehrere nicht autorisierte Abbuchungen getäötigt haben. Der angerichtete Schaden beläuft sich nach derzeitigen Stand auf mehrere Tausend Euro.

Der mittlerweile geständige Tatverdächtige, der bereits 2019 wegen Eigentumsdelikten zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden war, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter beim Amtsgericht Ludwigsburg vorgeführt. Der Richter setzte den beantragten Haftbefehl in Vollzug und wies den Mann in eine Justizvollzugsanstalt ein. Ob der Tatverdächtige noch für weitere, gleichgelagerte Delikte verantwortlich ist, ist Gegenstand weiterer polizeilicher Ermittlungen.

 
 
- Anzeige -