E-Mobilität in Sachsenheim Ladesäule steht wieder

Von Martin Hein
Beim Rewe-Markt in Großsachsenheim können wieder Elektro-Autos geladen werden. Die Ladesäule wurde ausgetauscht.⇥ Foto: Martin Kalb

Die EnBW hat beim Rewe-Parkplatz eine Ladesäule ausgetauscht. Jetzt kann mit bis zu 50 kW geladen werden.

Gute Nachrichten für E-Automobilisten. Ab sofort können Besitzer von Elektroautos ihre Fahrzeuge wieder auf dem Parkplatz beim Rewe-Markt in Großsachsenheim laden.

Seit Mitte 2019 konnten dort an zwei Ladesäulen Elektroautos aufgeladen werden. Im Herbst 2021 war dann plötzlich Schluss. Beide Ladesäulen wurden abgebaut. Monatelang tat sich dann nichts. Klar war nur, dass wieder eine Ladesäule installiert werden soll. Nun können dort wieder Elektroautos Strom zapfen.

Nach Auskunft von EnBW-Pressesprecher Jörg Busse jetzt sogar mit mehr Dampf und Lademöglichkeiten. Die neue Ladesäule verfügt über eine Typ2-Buchse mit bis zu 43 kW Ladeleistung für das Normalladen.

Die alte Ladesäule konnte beim Normalladen lediglich 22 kW liefern. Die neue Ladesäule hat zudem einen CCS und CAHdeMo-Stecker mit jeweils bis zu 50 kW, um schnell zu laden. An der Ladesäule können gleichzeitig zwei E-Autos Strom ziehen.

Die EnBW betreibt nach Auskunft von Jörg Busse im Landkreis Ludwigsburg derzeit 37 Ladesäulen, davon zwölf Schnellladesäulen mit bis zu 300 kW und 25 Normalladesäulen bis 22 kW. Ladeleistung.

 
 
- Anzeige -