Ermittlung wegen Totschlags 38-Jähriger wird in Ludwigsburg niedergetreten

Von
Polizei ermittelt in Ludwigsburg wegen Totschlags gegen mehrere noch unbekannte Täter. Foto: Helmut Pangerl

38-Jähriger wird in Ludwigsburg niedergetreten.

Nach einer Auseinandersetzung in der Nacht zum Samstag im Bereich eines Discounters in der Teinacherstraße in Ludwigsburg-Eglosheim ermittelt die Kriminalpolizei Ludwigsburg wegen versuchten Totschlags gegen mehrere noch unbekannte Täter. Den bisherigen Ermittlungen zufolge waren ein 38-Jähriger und seine 41 und 42 Jahre alten Begleiter gegen 1.20 Uhr auf dem Nachhauseweg von einer Gaststätte. Dabei trafen sie vor dem Discounter auf eine drei- oder vierköpfige Gruppe junger Männer, die dort mit einem Einkaufswagen herumfuhren. Es kam zu einer verbalen und dann körperlichen Auseinandersetzung, wobei die drei Männer von ihren Kontrahenten niedergeschlagen wurden.

Während seine Begleiter mit oberflächlichen Verletzungen davonkamen, erlitt der 38-Jährige durch Fußtritte schwere Kopfverletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Angreifer flüchteten. Eine polizeiliche Fahndung blieb im Verlauf der Nacht ohne Erfolg. Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Ludwigsburg unter Telefon (07141) 189 zu melden.

 
 
- Anzeige -