Geschäftsführerin für die SG BBM Bietigheim Frauen Backhaus tritt Nachfolge von Nick an

Von
Der bisherige Geschäftsführer Torsten Nick gibt den Ball bei der SG BBM Bietigheim an Lena Backhaus weiter. ⇥ Foto: SG BBM Bietigheim

Lena Backhaus steigt bei der SG BBM Bietigheim als Geschäftsführerin ein.

Lena Backhaus ist die neue Geschäftsführerin der SG BBM Bietigheim Frauen. Am Donnerstag trat die 39-Jährige die Nachfolge von Torsten Nick an, der den zweifachen Deutschen Meister und aktuellen Pokalsieger nach knapp fünf erfolgreichen Jahren zum Monatsende verlassen wird.

„Mit Lena Backhaus wurde die wichtige Position der Geschäftsführerin ideal besetzt. Durch ihr umfangreiches Wissen im Finanz- und Steuerbereich besitzt sie das notwendige Rüstzeug für die wichtigen Aufgaben“, erklärt Eberhard Bezner, Mitbegründer und -gesellschafter der Olymp Bezner KG sowie Beiratsvorsitzender der SG BBM Frauen. Die Diplom-Betriebswirtin Lena Backhaus betreute bisher in ihrer selbständigen Tätigkeit als Steuerberaterin mittelständische Unternehmen aus der Region wie auch Privatpersonen.

Backhaus freut sich auf die neue Aufgabe und möchte die positive sportliche Entwicklung der SG weiter vorantreiben. „In meiner neuen Position als Geschäftsführerin freue ich mich, gemeinsam mit meinem Team, die SG im Bereich des Profisports Frauenhandball national wie auch international weiter zu etablieren.“ Zudem arbeitet sie seit mehreren Jahren mit Profisportlerinnen und -sportlern in den Bereichen der Regeneration wie auch im Mentalcoaching zusammen, welches immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Die Hauptgebiete der neuen Geschäftsführerin umfassen die Sponsorenbetreuung und Neuakquise sowie den gesamten Finanzsektor. Backhaus bildet zusammen mit Sportdirektor Gerit Winnen künftig das neue Management der SG-Frauen.

 
 
- Anzeige -