Glatteis im Landkreis Mehrere Glätte-Unfälle

Von
Die Polizei hatte wegen glatter Straßen einiges zu tun.⇥ Foto: Helmut Pangerl

An mehreren Orten im Kreis kam es zu Unfälle wegen glatten Straßen.

Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hat von Dienstag auf Mittwoch mehr als  20 Glatteisunfälle registriert. Im Kreis Ludwigsburg meldete die Polizei bereits am Dienstag mehrere Unfälle. Am Nachmittag kam ein Autofahrer auf der K 1629 bei Bönnigheim ins Rutschen. Weitere Unfälle ereigneten sich ab etwa 22.30 bis 24 Uhr. Nachdem das Befahren der Kreisstraße 1601 für einen Autofahrer mit einem Unfall endete, kam es auf den Straßen um Großbottwar zu drei Unfällen mit Blechschäden.  Kurz vor Mitternacht rutschte ein Auto in Remseck-Neckarrems gegen ein Verkehrszeichen. Der Sachschaden dieser Unfälle liegt bei rund 20 000 Euro.

Der Bereich zwischen Waiblingen-Hegnach und Neckarrems musste in der Nacht aufgrund der Straßenglätte zeitweise gesperrt werden. Die Straßenmeisterei Ludwigsburg setzte ein Streufahrzeug ein. Ab 0.15 bis 5.20 Uhr ereigneten sich auf der Landesstraße bei Großsachsenheim, in Steinheim und in Bietigheim-Bissingen vier Unfälle. Auch diese gingen glimpflich aus – mit einem Gesamtsachschaden von  15 000 Euro.

 
 
- Anzeige -