Handball, 2. Liga Paco Barthe kehrt zurück

Von
Durchsetzungsstark im Angriff, zupackend in der Defensive: Paco Barthe (am Ball) kehrt zur kommenden Saison zur SG BBM Bietigheim zurück.⇥ Foto: Martin Kalb

Nach der Verpflichtung von Aron Edvardsson startet die SG BBM Bietigheim die nächste Rückholaktion. Der 27-Jährige kommt aus der ersten spanischen Liga.

Auch wenn noch nicht klar ist, ob es mit dem direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga klappt, basteln die Handballer der SG BBM Bietigheim weiter kräftig am Kader für die kommende Saison. Wie bereits berichtet kehrt Rückraumspieler Paco Barthe zwei Jahren in der spanischen Ersten Liga unters Viadukt zurück. Er hat bei der SG BBM einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben.

Der im französischen Hendaye aufgewachsene Paco Barthe kam das erste Mal 2012 zur SG nach Bietigheim. Über die zweite Männermannschaft schaffte der Allrounder in der Saison 2013/14 den Sprung ins Bundesligateam und entwickelte sich dort zu einer festen Größe. Zur Saison 2018/19 zog es den Deutsch-Franzosen wieder zu seinem Erstverein Bidasoa Irun, nur fünf Kilometer entfernt von der Grenzstadt Hendaye. Mit Irun sammelte er in der spanische Liga Asobal und der EHF-Champions-League viel Erfahrung auf nationalem und internationalem Top-Niveau. Im Sommer kehrt der 27-Jährige nun nach Deutschland zurück und läuft bis 2022 für die SG BBM auf.

„So hart der Abschied vor zwei Jahren war, umso schöner ist die Rückkehr jetzt. Der Kontakt ist nie abgebrochen und ich freue mich sehr, dass eine große Persönlichkeit und ein großer Sportler nun zurückkommt.“, blickt SG-Geschäftsführer Bastian Spahlinger der erneuten Zusammenarbeit mit dem Publikumsliebling entgegen. „Paco war maßgeblich an den Erfolgen der SG in den letzten Jahren beteiligt. Ihn zurückzuholen ist ein wichtiger Mosaikstein in unserer weiteren Entwicklung.“, so Spahlinger.

Auch Sportdirektor Jochen Zürn freut sich auf den Rückkehrer: „Paco ist ein echter Leader und wird Führungsaufgaben und Verantwortung übernehmen. Als überdurchschnittlicher Rückraumspieler und kompletter Handballer besitzt er hohe Qualitäten in der Abwehr sowie ein ausgezeichnetes Umschaltspiel und Spielverständnis. Bietigheim kann sich sehr auf ihn freuen.“

„Ich hatte bereits sechs wunderschöne Jahre in Bietigheim. Die Verantwortlichen der SG haben zu Beginn dieser Saison relativ früh Interesse an mir gezeigt und mir signalisiert, dass der Verein mich wirklich zurückholen will. So fühlt man sich als Spieler natürlich geschätzt. Ich habe mich anschließend viel mit der Mannschaft und mit dem Trainer ausgetauscht. Das sportliche Projekt in Bietigheim hat mich überzeugt und ich bin zuversichtlich, dass der Verein zeitnah die Möglichkeit hat in die Bundesliga aufzusteigen“, freut sich Paco Barthe auf seine Rückkehr.

 
 
- Anzeige -