Hundeschwimmen in Hoheneck Fiffi zieht seine Runden im Freibad

Von
Beim gelungenen Badespaß für den Hund darf das Spielzeug nicht fehlen. Foto: Jürgen Bach

Mit dem Hundeschwimmen endet die Freiluft-Saison im Hohenecker Bad. Der Andrang war groß: 333 Vierbeiner haben geplantscht.

Ludwigsburg - Die Freibadsaison 2021 ist Geschichte. Als krönenden Abschluss hatten die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim am vergangenen Samstag Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern ins Neckar-Freibad nach Hoheneck eingeladen.

333 Hunde wagten dieses Mal den Sprung ins Becken. Mancher Fiffi planschte ohne Schwimmweste, mancher mit. Draußen aus dem Wasser bleiben mussten indes die 631 Frauchen und Herrchen. Sie durften zuschauen, aber nicht mitplanschen, als es hieß: „Auf die Pfoten, fertig, baden“. Vor und nach dem Spaß im Nass tobten die Vierbeiner – am Beckenrand und auf der Spielwiese.

Nur 2019 hatten mehr mitgemacht

„Das war erneut ein erfolgreiches Hundeschwimmen. Unser bisher bestes Jahr hatten wir 2019. Jetzt sind wir ganz knapp dran an der damaligen Teilnehmerzahl“, freut sich Silvia Capalija, die Leiterin des Hohenecker Freibades. Besonders freute sich die Schwimmmeisterin über die zahlreichen netten Rückmeldungen der Besucher und die strahlenden Augen der Hundebesitzer und Hundebesitzerinnen.

Einnahmen gehen ans Tierheim Ludwigsburg

50 Cent pro Fuß und Pfote musste bezahlen, wer seinem Vierbeiner den Badespaß ermöglichen wollte. Am Ende kamen rund 1 400 Euro über den Eintritt und die verkauften Imbisse zusammen. Geld, das die Stadtwerke spendeten. Silvia Capalija: „Die Zusammenarbeit mit dem hiesigen Tierschutzverein ist immer wieder klasse. Wir werden das Geld auch in diesem Jahr wieder an das Tierheim Ludwigsburg übergeben.“

 
 
- Anzeige -