Jugendhandball, JHBL Erfolgreicher Start in die Bundesliga-Zwischenrunde

Von
Alina Kynast (Mitte) war zusammen mit ihrer Schwester Ann überragende Werferin beim 34:29 der A-Juniorinnen der SG BBM Bietigheim gegen die HSG Marne/Brunsbüttel.⇥ Foto: Marco Wolf

Die A-Juniorinnen der SG BBM Bietigheim besiegen die HSG Marne/Brunsbüttel 34:29.

Erwartet hart umkämpft war die Partie der A-Juniorinnen der SG BBM Bietigheim in der Bundesliga-Zwischenrunde gegen die HSG Marne/Brunsbüttel. Nachdem sie zur Pause noch mit 18:19 zurücklagen, gewannen die Bietigheimerinnen mit 34:29.

Vor allem die offensive Abwehrformation der Gäste bereitete der SG Schwierigkeiten. Gut auf die Partie vorbereitet, fanden die Gastgeberinnen aber mit zunehmender Spieldauer immer wieder gute Lösungen, die Abwehrreihen der Gäste zu durchbrechen. Insbesondere die Geschwister Ann und Alina Kynast, welche 21 Tore zum Endergebnis beitrugen, waren von den Nordlichtern kaum zu stoppen.

Der Endspurt gehörte allerdings auch zum Matchplan der Bietigheimerinnen. Sie wussten, dass Marne/Brunsbüttel dieses Tempo und die offensive Abwehr nicht dauerhaft aufrechterhalten kann. Schon kurz nach der Pause glich Noemie Hoefs mit einem Doppelschlag zum 20:20 aus. Nachdem Bietigheim auf 26:22 davongezogen war und diesem Vorsprung bis zum 28:24 hielt, bäumten sich die Gäste noch einmal auf, kamen auf 26:28 heran.

Nun zeigte aber die über die gesamte Partie aufs Parkett gelegte Abwehrleistung der Bietigheimerinnen Wirkung. Da Marne/Brunsbüttel um jedes Tor hart kämpfen musste, schwanden zusehends die Kräfte. Darüber hinaus brachte Torfrau Joelle Arno die Gäste des öfteren zum verzweifeln. Ann Kynast traf unmittelbar nach dem erneuten Anschluss doppelt, und ihre Schwester Alina legte einen dritten Treffer nach. Von diesem erneuten Rückschlag erholte sich Marne/Brunsbüttel nicht mehr. Auch weil die Mittel ausgingen. Denn schon zuvor war der Versuch, mit einer siebten Feldspielerin das Spiel noch zu drehen, mit zwei Gegentoren durch SG-Torhüterin Arno bestraft worden.

SG BBM Bietigheim: Arno (2), Sommer; Gottschalk (1), Klopfer (4), Hoefs (3), Karpf (1), Ann Kynast (12), Alina Kynast (9/2), Joß (1), Aurenz (1), Kranich, Hees.

 
 
- Anzeige -