Junge Baumeister in Ingersheim Lego-Stadt in der SKV-Halle

Von Jörg Palitzsch
Ein Beispiel für eine Stadt aus Lego-Steinen. Foto: /Lego

Die evangelischen Kirchengemeinden bieten Kindern eine besonderes Spiel mit Bausteinen.

Die Lego Group erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen weltweiten Umsatz von rund 55,3 Milliarden Dänischen Kronen, umgerechnet rund 7,4 Milliarden Euro. Ein Jahr zuvor waren es noch 5,9 Milliarden Euro. Damit ist das dänische Unternehmen, das vor allem durch seine Legosteine international bekannt wurde, der größte Spielwarenhersteller der Welt.

Vom 7. bis 9. Oktober macht die Lego-Welt nun in Ingersheim halt, die sogenannte „Api-Lego-Stadt“ kommt in die SKV-Halle. Organisiert von den evangelischen Kirchengemeinden von Groß- und Kleiningersheim sind Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren eingeladen, sich an zwei Tagen am Bau einer bis zu 18 Meter langen Stadt aus Lego zu beteiligen.

Maximal 80 Kinder

Dazu stehen eine große Menge an Grundbausteinen, Straßen, Fahrzeugteilen und vieles mehr zur Verfügung. Man kann zum Beispiel ein Fußballstadion, ein Krankenhaus, ein Einkaufszentrum und einen Flughafen bauen. Die meisten Bauwerke werden an Gruppen-Tischen gebaut und erst nach Vollendung auf großen, zentralen Stadt-Platten aufgestellt. Nur wenige Bauwerke entstehen direkt auf der zentralen Platte. Diese „Baustellen“, so das Hygienekonzept, sind so weit voneinander entfernt, dass eine Abstandsempfehlung zwischen den Kindern-Kleingruppen eingehalten wird.

An der Aktion können maximal 80 Kinder teilnehmen, so Jugendreferent Florian Binder, schon jetzt sind bei beiden Pfarrämtern Anmeldungen per Mail und über die Homepage bis zum 28. September möglich. Die beiden Lego-Bautage sind am Freitag, 7. Oktober, von 15 bis 18 Uhr, Einlass um 14.45 Uhr, sowie am Samstag, 8. Oktober, von 10 bis 15 Uhr, Einlass um 9.45 Uhr. Am Samstag gibt es zwischendurch etwas zu essen und Getränke, Lieder und eine biblische Geschichte. Die Kosten betragen pro Kind drei Euro. An allen Tagen werden Ehrenamtliche der Kirchen die Kinder beaufsichtigen, so Binder.

Wenn alles fertiggebaut ist, findet zur Eröffnung am Sonntag, 9. Oktober, um 10 Uhr ein Familiengottesdienst in der SKV-Halle und im Anschluss daran bis 16 Uhr ein gemeinsames Gemeindefest der beiden Kirchengemeinden Klein- und Großingersheim statt. Dabei wird auch über die Fusion beider Gemeinden informiert.

Der Aufbau der Lego-Stadt ist ein Veranstaltungsangebot des Evangelischen Gemeindeverbandes Württemberg. Ziel ist es, Kindern auf kreative Art und Weise Mut zum Leben zu machen, dazu werden Geschichten aus der Bibel erzählt. Der Bau der Lego-Stadt soll den Kindern ein Gemeinschaftserlebnis ermöglichen und ihnen helfen, Kreativität und soziale Kompetenzen zu entwickeln.

Info

Mitmachen
Anmeldungen per E-Mail unter Pfarramt.Grossingersheim@elkw.de und Pfarramt.Kleiningersheim@elkw.de sowie im Internet unter der Adresse www.evkg-grossingersheim.de 

 
 
- Anzeige -