Kalenderblatt Was geschah am 8. Juli?

Von dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa-infografik/dpa

Tag für Tag gibt es Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, an die erinnert werden soll.

Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. Juli 2024

Namenstag

Edgar, Kilian

Historische Daten

2023 - Mit einer glitzernden Show schließt Elton John im schwedischen Stockholm seine über 300 Konzerte währende Abschiedstournee ab. Fast fünf Jahre nach dem Auftakt gibt der 76-jährige Musiker sein wohl letztes Tourkonzert.

2022 - Japans erzkonservativer Ex-Ministerpräsident Shinzo Abe (67), einer der mächtigsten und international profiliertesten Politiker seines Landes, wird während einer Wahlkampfrede auf offener Straße erschossen.

2014 - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gewinnt das WM-Halbfinale gegen den Gastgeber Brasilien mit 7:1. Es ist der bis dahin höchste Halbfinalsieg der WM-Geschichte.

1949 - In Südafrika beginnt die Apartheid-Gesetzgebung der seit 1948 regierenden National Party mit dem Verbot von Ehen zwischen Weißen und Menschen anderer ethnischer Gruppen ("Prohibition of Mixed Marriages Act").

1889 - Die erste Ausgabe der Wirtschafts- und Finanzzeitung "Wall Street Journal" erscheint. Gründer ist Charles H. Dow von Dow Jones & Company.

Geburtstage

1994 - Ruben Schott (30), deutscher Volleyballspieler, mehrfacher Deutscher Meister mit den Berlin Volleys, Nationalspieler seit 2016

1974 - Andreas Krolik (50), deutscher Koch ("Koch des Jahres 2016" vom Restaurantführer "Gault Millau")

1964 - Linda de Mol (60), niederländische Showmasterin ("Traumhochzeit")

1934 - Marty Feldman, britischer Schauspieler ("Frankenstein Junior"), gest. 1982

Todestage

1994 - Kim Il Sung, nordkoreanischer Diktator, führte das Land fast 50 Jahre in verschiedenen Positionen, zuletzt als Staats- und Parteichef, geb. 1912

 
 
- Anzeige -