Kaufhausdetektiv wird von Räuber-Duo angegriffen Verfolgungsjagd im Einkaufszentrum

Von
Eine Polizeistreife konnte einen 37-jährigen Kaufhausdieb dingfest machen. ⇥ Foto: Helmut Pangerl

Räuber-Duo greift am Dienstagnachmittag einen Kaufhausdetektiv an. 37-Jähriger wird von einer Polizeistreife festgenommen.

Ein 37-Jähriger trieb am Dienstagnachmittag in einem Einkaufszentrum in der Wilhelmstraße zusammen mit einem noch ungekannten Komplizen sein Unwesen. Gegen 17.20 Uhr waren die zwei Männer ins Visier des 30 Jahre alten Ladendetektivs geraten. In einem Bekleidungsgeschäft soll der Detektiv beobachtet haben, dass die beiden Männer die Sicherungen an mehreren Ringen entfernten.

Als das Duo das Geschäft verließ, wurden sie vom Detektiv angesprochen. Der 37-Jährige schlug mit der Faust auf den Kopf des Detektivs und flüchtete. Er verletzte auf der Flucht eine junge Frau. Dem Detektiv gelang es zwar, den Tatverdächtigen in der Asperger Straße vorläufig festzunehmen, wobei er sich leicht verletzte, aber der Täter befreite sich, und stürzte auf ein vorbeifahrendes Auto. Eine Streifenwagenbesatzung wurde laut der Polizeimitteilung aufmerksam und nahm den 37-Jährigen fest.

Die Beamten entdeckten neun Ringe im Wert von etwa 25 Euro. Zudem wurden in einem Rucksack Betäubungsmittelutensilien gefunden. Der Haftrichter erließ Haftbefehl wegen räuberischen Diebstahls und wies den türkischstämmigen Mann in eine Justizvollzugsanstalt ein. Obendrein befand sich der Tatverdächtige wegen einer ähnlich gelagerten Straftat auf Bewährung in Freiheit, die nun widerrufen wurde.

Beim geflüchteten Komplizen soll es sich um einen zirka 30 Jahre alten Mann mit kräftiger Statur handeln. Er ist etwa 180 Zentimeter groß, hatte viele Ringe an den Händen und war zur Tatzeit mit einer Jeans, einer schwarzen Basecap und einer schwarzen Winterjacke mit Fellkapuze bekleidet, er trug einen schwarzen Rucksack. Zeugenhinweise unter Telefon (07141) 189.

 
 
- Anzeige -