Zum Hupkonzert hatten sich Mittwochmittag zahlreiche Bauern wie Florian Mayer aus Neckarweihingen an der Bärenwiese versammelt. Der Bauernverband hatte Landwirte dazu aufgerufen, bei der Aktion „Fünf nach Zwölf“ zehn Minuten lang auf die Hupen ihrer Trecker zu drücken. Damit wollten sie ihrem Ärger über die Landwirtschaftspolitik der Bundesregierung lautstark Ausdruck verleihen. Bereits am Dienstag waren tausende Bauern mit ihren Treckern zu einer Protestaktion nach Stuttgart gefahren. Es kam zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen.bz/ bz