KSC bindet Tim Rossmann an sich Talent aus Bissingen wird Zweitliga-Profi

Von Andreas Eberle
Tim Rossmann hat beim KSC seinen ersten Profivertrag unterschrieben.  ⇥ Foto: Karlsruher SC

Der frühere Jugendspieler von 08 Bissingen unterschreibt beim Zweitliga-Klub Karlsruher SC einen Zweijahresvertrag. Von Andreas Eberle

Ein Nachwuchskicker aus Bietigheim-Bissingen macht Karriere: Tim Rossmann hat beim Karlsruher SC einen Zweijahresvertrag erhalten und wird bis mindestens Sommer 2024 für die Nordbadener auflaufen. Dies gab der aktuelle Tabellenzwölfte der Zweiten Bundesliga am Mittwochabend bekannt.

Rossmann war zur Saison 2019/20 vom FSV 08 Bietigheim-Bissingen zu den B-Junioren des KSC gewechselt und kickte dann ab 2020 auch für die U19 des Sportclubs. In seiner letzten Spielzeit bei den Junioren hat sich der Flügelflitzer mit dem starken linken Fuß für höhere Aufgaben empfohlen: Bei 19 Einsätzen in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest erzielte er bis Ende April sieben Tore und bereitete vier weitere Treffer vor. „Ich freue mich sehr, bin stolz und glücklich, beim Karlsruher SC meinen ersten Profivertrag unterschrieben zu haben“, kommentierte Rossmann den nahtlosen Übergang zu den Profis.

Profidebüt steht noch aus

Der Sohn von 08-Vorstandsmitglied Dr. Alexander Rossmann hat mit dem Zweitliga-Team bereits zwei Trainingslager absolviert und stand zuletzt auch mehrmals im Aufgebot von KSC-Chefcoach Christian Eichner. Sein Profidebüt steht allerdings noch aus. „Ich werde weiterhin Gas geben und will in jedem Training und jedem Spiel 100 Prozent reinhauen, damit ich so viele Minuten wie möglich sammeln kann“, sagt Rossmann über seine Ambitionen.

Seine starken Leistungen sind auch den Scouts des Deutschen Fußball-Bundes aufgefallen: Im März nahm das 1,81 Meter große Toptalent vom Bruchwald in Mainz erstmals an einem Lehrgang der U19-Nationalmannschaft teil. DFB-Trainer Hannes Wolf hat Rossmann nun auch für den anstehenden Lehrgang kommende Woche in Dänemark in seinen 20-Mann-Kader berufen. Zum Saisonabschluss tritt Rossmann mit der deutschen Auswahl am Mittwoch, 11. Mai (16.30 Uhr), in Hobro gegen Gastgeber Dänemark an.

 
 
- Anzeige -