Leute Michael Douglas übers Älterwerden: "Inneres Kind bleibt"

Von dpa
Michael Douglas: "Man muss sich nichts mehr beweisen." Foto: Christophe Simon/3p-afp/dpa

Der zweifache Oscarpreisträger wird im September 80 Jahre alt. In einem Interview zeigt sich Michael Douglas darüber gelassen.

Berlin - Hollywood-Star Michael Douglas versucht, das Alter gelassen zu nehmen. "Ich glaube, das innere Kind bleibt immer bestehen. Nur leider ändert sich die Außenverkleidung dramatisch", sagte der 79-Jährige der "Bild"-Zeitung. Der Oscar-Gewinner wird am 25. September 80 Jahre alt. "Ich versuche nicht, mein Alter zu verstecken und spreche offen mit Freunden und Familie darüber", sagte er. Auf die Frage, ob das Älterwerden auch positive Aspekte habe, sagte Douglas der "Bild": "Vorteile möchte ich nicht unbedingt sagen, aber man muss sich nichts mehr beweisen."

Douglas gewann zweimal einen Oscar und ist mit Oscar-Preisträgerin Catherine Zeta-Jones (54) verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. Zuletzt war Douglas in der Miniserie "Franklin" beim Streamingdienst AppleTV+ als Benjamin Franklin zu sehen, einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten. Anfang des Monats reiste er zu einem Solidaritätsbesuch nach Israel. Der Schauspieler besuchte dort Orte des Hamas-Massakers am 7. Oktober und traf Angehörige von Geiseln, die im Gazastreifen festgehalten werden, wie die "Jerusalem Post" berichtete.

 
 
- Anzeige -