Ludwigsburg Schlägerei am Bahnhof

Von
Eine Schlägerei zwischen mehreren jungen Männern hat die Polizei in Ludwigsburg beschäftigt. Foto: Helmut Pangerl

Eine Schlägerei zwischen mehreren jungen Männern hat am Dienstag gegen 18 Uhr die Polizei in Ludwigsburg beschäftigt.

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen beschäftigte am Dienstag gegen 18 Uhr die Polizei am Bahnhof in Ludwigsburg. Auslöser der Schlägerei waren vermutlich beleidigende Worte dreier Männer an zwei Mädchen. Deshalb mischten sich die Begleiter der Mädchen ein, was dazu führte, dass ein 17-Jähriger und ein 19-Jähriger aus der Gruppe der drei Männer einen der Begleiter der Mädchen mehrfach ins Gesicht schlugen.

Als dessen Freunde dies verhindern wollten, entwickelte sich eine Schlägerei zwischen den zwei Gruppen, die auch zum Teil auf dem Boden ausgetragen wurde. Hierbei sollen die drei Männer die Begleiter der Mädchen geschlagen und getreten haben.

Erst eintreffende Polizeibeamte konnten die beiden Gruppen voneinander trennen, teilt die Polizei mit. Zwei der drei Männer waren erheblich alkoholisiert, wie der Test ergab. Während der polizeilichen Maßnahmen beleidigten der 17- und der 19-Jährige die Polizeibeamten. Bis 24 Uhr behielt das Polizeirevier Ludwigsburg sie in Gewahrsam. Die Ermittlungen zur Schlägerei dauern an.

 
 
- Anzeige -