Ludwigsburg Zwei Trickbetrügerinnen legen Seniorin rein

Von Susan Jörges
Eine Seniorin fällt in Ludwigsburg auf den Trickbetrug zweier Frauen rein. (Symbolfoto) Foto: dpa/Oliver Berg

Eine Frau gibt sich vor einer Seniorin als Heilerin aus und verspricht, einen Fluch zu brechen. Die Dame glaubt der Betrügerin – und muss teuer dafür zahlen.

Eine 78-Jährige ist am Samstag das Opfer zweier Trickbetrügerinnen in Ludwigsburg geworden. Sie nahmen der Frau mehrere Tausende Euro ab.

Die Seniorin kaufte gegen 15 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft in der Myliusstraße ein. Nach Angaben der Polizei wurde sie auf dem Nachhauseweg in die Weststadt zunächst von einer bislang unbekannten, etwa 30 bis 40 Jahre alten Frau mit blonden Haaren angesprochen. Diese verwickelte die Seniorin in ein Gespräch und sagte, dass sie eine Heilerin sei. Sie könne den Fluch, der auf der 78-Jährigen laste, brechen.

Im Zuge dieses Gespräches kam eine weitere unbekannte Frau, die ebenfalls zwischen 30 und 40 Jahren alt und blond gewesen sein soll, hinzu und berichtete, dass ihr die Heilerin geholfen habe. Gemeinsam liefen die drei Frauen zum Lebensmittelmarkt zurück, um Eier zu kaufen, die man für die Heilung des Fluches brauche. Anschließend seien die Frauen zu der Seniorin nach Hause gegangen.

Bargeld in Bündeln

Nach einem gemeinsamen Gebet forderten die Damen die 78-Jährige auf, ihnen Bargeld zu geben. Die Scheine im Wert von mehreren Tausend Euro legten die Täterinnen in zwei mitgebrachte Tuchbündel. Einen der Bündel erhielt die Seniorin, den zweiten behielten die Frauen. Nachdem die Täterinnen die Wohnung verlassen hatten, wurde die 78-Jährige misstrauisch und schaute ihn ihr Bündel. Hierbei stellte sie fest, dass nichts mehr vom dem Bargeld übrig geblieben ist.

Zusammen mit ihrem Sohn erstattete die Dame eine Anzeige bei der Polizei. Das Polizeirevier Ludwigsburg, erreichbar unter der Nummer 07141/18-5353, hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

 
 
- Anzeige -