Ortschaftsrat Häfnerhaslach Stadtteilbudget für Putzete, Dorfolympiade und Holzbänke

Von Michaela Glemser
Häfnerhaslach von oben. Foto: Werner Kuhnle

Der Häfnerhaslacher Ortschaftsrat legt die Projekte für das Jahr 2023 fest. Auch wird ein Nachrücker für ein ausscheidendes Mitglied gesucht.

Die Ortschaftsräte in Häfnerhaslach wollen in diesem Jahre einige Veranstaltungen auf die Beine stellen, deren Termine sie in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen haben. Los geht es am 25. März mit einer Dorfputzete-Aktion. Die Ortschaftsratsmitglieder wollen nach dem großen Müllsammeln alle Teilnehmer zu einem Abschlussgrillen an das Sportplatz-Gelände in Häfnerhaslach einladen und dieses gemütliche Beisammensein finanziell aus dem Stadtteilbudget unterstützen.

Im Zeichen des 50-jährigen Bestehens der Gesamtstadt

Am 10. Juni wiederum steht ganz Häfnerhaslach im Zeichen des 50-jährigen Bestehens der Gesamtstadt Sachsenheim. Angedacht ist eine Dorfolympiade an der Häfnerhalle. Veranstalter sollen Vereine wie der TSV Häfnerhaslach oder „Unser Dorf 2005 e.V. Freunde Häfnerhaslachs“ sein. Aber auch die Ortschaftsräte selbst werden das Fest mit ihrem Engagement unterstützen.

Am 22. September dieses Jahres soll wieder ein eigener Seniorennachmittag für die älteren Menschen in Häfnerhaslach stattfinden. Die Ortschaftsräte wollen diesen ausrichten und damit einem großen Wunsch der Bevölkerung des Stadtteils nachkommen.

Auch der alljährliche Weihnachtsmarkt soll am Samstag vor dem dritten Advent wieder seine Tore öffnen, wobei gegenüber der Veranstaltung im vergangenen Jahr einige Dinge verbessert werden sollen. „Die Vorbereitungszeit war für die Teilnehmer viel zu gering. Wir haben im Oktober 2022 erst erfahren, dass der Weihnachtsmarkt in Häfnerhaslach stattfindet“, monierte Ortschaftsrätin Jutta Glöckle. Weiterhin sei für die Veranstaltung nahezu keine Werbung gemacht worden, „und die Teilnehmer aus den vergangenen Jahren wurden nicht allesamt eingeladen“, so die Ortschaftsrätin.

Auch das Geld des Stadtteilbudgets für Häfnerhaslach soll in diesem Jahr sinnvoll verwendet werden, da auch die Summen aus den zurückliegenden zwei Jahren angespart wurden. Neben dem Kauf neuer Holzbänke, um marode Modelle auf der Häfnerhaslacher Gemarkung zu ersetzen, ist auch eine neue Bankgruppe am Wanderparkplatz neben dem Sportplatz-Gelände im Gespräch, da dieser Treffpunkt gerne von Ausflüglern zum Verweilen genutzt wird und die vorhandenen Sitzmöglichkeiten oft nicht ausreichen.

Ortschaftsrat Hans-Peter Fritsche fragte an, ob mit dem Geld des Stadtteilbudgets auch Vereine wie der Trägerverein der Häfnerhalle unterstützt werden könnten. Sein Gremiumskollege Marc Lorch erwiderte, dass die Ratsmitglieder bereits eine Liste mit Projekten erstellt hätten, in welche das Geld des Stadtteilbudgets investiert werden solle. „Zunächst einmal sollten wir diese Liste abarbeiten und das Geld ganz Häfnerhaslach zugutekommen lassen“, sagte Lorch. Er erinnerte in diesem Zusammenhang auch daran, dass sich ursprünglich der Ortschaftsrat mit diesem Geld auch bei der Sanierung des Jagdhäusles engagieren wollte. In einer der kommenden Sitzungen sollen die Projekte, die mit dem Geld des Stadtteilbudgets finanziert werden sollen, konkret festgelegt werden.

Es wird ein Nachfolger für Maximilian Stuber gesucht

Zum Stühlerücken wird es in diesem Jahr ebenfalls im Häfnerhaslacher Ortschaftsrat kommen, denn Maximilian Stuber zieht aus der Kirbachtalgemeinde und dem Stadtgebiet Sachsenheim weg. Für ihn muss ein Nachrücker bestimmt werden. Sollte dieser nicht gefunden werden, könnte der Ortschaftsrat auch mit nur noch sechs Mitgliedern weiter bestehen bleiben. Dies teilte die Fachbereichsleiterin „Verwaltung und Zentraler Service“, Inga Mollerus, in der Ortschaftsratssitzung auf Anfrage mit. Sollte aber noch ein weiteres Gremiumsmitglied ausscheiden, ohne dass dieses mit einem Nachrücker ersetzt werden kann, sind Neuwahlen in Häfnerhaslach notwendig. Bereits bei den vergangenen Kommunalwahlen war in Häfnerhaslach eine Ergänzungswahl nötig. 2024 finden die nächsten regulären Kommunalwahlen statt.

 
 
- Anzeige -