Rheuma-Liga Bietigheim-Bissingen nimmt Betrieb wieder auf Irmgard Engel organisiert die Gruppen

Von
Irmgard Engel leitet ehrenamtlich Gruppen der Rheuma-Liga in Bietigheim-Bissingen.⇥ Foto: Martin Kalb

Nach mehrmonatiger Pause laufen die Vorbereitungen für den neuen Start der Trocken- und Wassergruppen.

Ich kenne fast alle unserer Mitglieder, habe auch regelmäßig die Gruppen besucht“, meint die Vorsitzende der Bietigheimer Rheuma-Liga, Irmgard Engel: „Ich weiß, wie sehr das Treffen allen fehlt.“ Die 74-Jährige kümmert sich seit zehn Jahren um die Organisation der 23 Gruppen in Bietigheim-Bissingen und Umgebung. Bis sie im Oktober vergangenen Jahres durch die Corona-Pandemie gezwungen wurde, den Betrieb komplett einzustellen.

Den Rheuma- und Arthrose-Patienten, die zur Schmerzlinderung und -reduzierung an den Bewegungsangeboten der Rheuma-Liga teilnehmen, fehle nicht nur die Bewegung, sondern auch der Kontakt zu den anderen Mitgliedern, so Engel. „Gerade für unsere älteren oder auch alleinstehenden Mitglieder war das eine schwere Zeit“, weiß die Vorsitzende.

Viele Vorschriften

Nun scheint es aber so langsam wieder loszugehen. Engel freut sich auf die anstehenden Vorbereitungen – auch wenn diese unter Corona-Bedingungen mit vielen Vorschriften und Regeln für sie mehr Aufwand bedeuten: „Ich muss dann natürlich immer schauen, dass die Gruppengröße von zehn Personen nicht überschritten wird und in engem Austausch mit den Gruppenbetreuern bleiben.“ Geimpfte, Getestete und Genese dürfen in Gruppen von zehn Personen auf einer Fläche von 100 Quadratmetern wieder zusammen Gymnastik machen. Dies ist natürlich abhängig von der Inzidenz und den aktuellen Vorgaben.

Dennoch ist Irmgard Engel zuversichtlich, dass bald alles wieder läuft und alle Gruppenmitglieder wieder ihre Angebote wahrnehmen können. Dazu gehören neben den sogenannten Trockengruppen auch Wassergruppen. Mit Aqua-Cycling, Aqua-Jogging und Wassergymnastik werden die Gelenke unter Wasser gelockert.

Engel hofft außerdem darauf, dass in naher Zukunft auch wieder Veranstaltungen oder Ausflüge möglich sind. Diese Angebote außerhalb der Bewegungsgruppen seien ein ebenso wichtiger Bestandteil für die etwa 300 Mitglieder der Bietigheimer Rheuma-Liga, so Engel. Sowohl die Vorsitzende selbst als auch die Gruppenbetreuer engagieren sich ehrenamtlich.

Info In circa 14 Tagen soll es wieder losgehen. Kontakt zur Rheuma-Liga über Irmgard Engel, (07142) 37 86 97 oder über die Webseite.

 www.rheuma-liga-bw.de

 
 
- Anzeige -