Riesen treten beim FC Bayern an Süd-Gipfel am dritten Spieltag

Von
Nick Weiler-Babb trifft auf den Ex-Klub. Foto: Matthias Balk

Die MHP Riesen Ludwigsburg treffen im Audi-Dome auf den FC Bayern München und Ex-Spieler Nick Weiler-Babb.

FC Bayern München gegen MHP Riesen Ludwigsburg – war da nicht was? In der Tat. Genau fünf Monate ist es es her, seit die Basketballer aus der Barockstadt den Bundesliga-Krösus und Topfavoriten beim Corona-Geisterturnier im Münchner Audi-Dome überraschend ausgeschaltet haben. Mit einem 87:83-Sieg und einer 73:74-Niederlage setzte sich Ludwigsburg damals in den beiden Viertelfinalpartien durch und kam weiter. Am Sonntag (18 Uhr) ist der FCB nun heiß auf die Revanche, wenn er in seiner Arena erneut auf die Schwaben trifft, diesmal am dritten Spieltag der BBL-Saison 2020/21. Allerdings sind beide Mannschaften gegenüber der Vorsaison kaum wiederzuerkennen. Die Karten werden also neu gemischt.

Sowohl die Gastgeber als auch die Riesen haben ihre ersten beiden Partien für sich entschieden. Ludwigsburg schlug Göttingen (100:73) und Bonn (86:82), München ließ Vechta (90:78) und Frankfurt (75:52) keine Chance. Daneben rocken die inzwischen von Kulttrainer Andrea Trinchieri gecoachten Münchner auch die Euroleague. In dem 18 Klubs umfassenden Feld stehen sie nach sieben Siegen aus zehn Duellen hinter Barcelona auf Rang zwei. Zwei Tage nach dem 74:71-Erfolg bei Anadolu Efes Istanbul unterlagen die Bayern am Donnerstagabend allerdings ZSKA Moskau zu Hause mit 81:89. Wade Baldwin (19) und Jalen Reynolds (18) waren dabei ihre besten Punktesammler. Der Ex-Ludwigsburger Nick Weiler-Babb steuerte sieben Zähler bei. Der 24-jährige Shooting Guard, hat sich beim FCB auf Anhieb als Stammspieler etabliert und trifft am Sonntag erstmals auf seine früheren Kollegen, mit denen er Ende Juni deutscher Vizemeister wurde. Für München ist es das vierte Duell binnen acht Tagen.

 
 
- Anzeige -