Sachsenheim Pilotprojekt: Börse im Unterricht

Von Michaela Glemser
Schauplakate informieren bei der Ausstellung die unterschiedlichen Facetten der Börse. Von links: Amy Klenk, Chiara Brunnberg, Vanessa Schumacher und Lehrer Albrecht Schächterle Foto: /Martin Kalb

Die Schülerinnen und Schüler des Lichtenstern Gymnasiums gestalten eigenständig eine Ausstellung im Profilfach Ökonomie und geben ihr Wissen weiter.

Dass es so etwas wie ‚grüne Aktien‘ überhaupt gibt und damit auch Umweltschutz unterstützt werden kann, war uns zu Beginn nicht bewusst. Durch Investitionen in diese Umwelt-Aktiengesellschaften werden innovative Produkte gefördert“, erklärten Vanessa Schumacher, Chiara Brunnberg und Amy Klenk aus den neunten Klassen des Lichtenstern Gymnasiums den Besuchern.

Gemeinsam mit ihrem Lehrer Albrecht Schächterle haben die Schüler des Profilfachs Ökonomie seit Beginn dieses Schuljahrs das Thema „Börse“ aus ganz verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und dabei auch eine neue

Für Bildungspreis nominiert

Form des Lernens erprobt. Nominiert ist die daraus entstandene Schülerfirma Fuel für den renommierten Würth Bildungspreis. „Selbstständig einzelne Projekte zu erarbeiten wird in der heutigen Arbeitswelt immer wichtiger. Darauf wollen wir die Schüler vorbereiten. Diese Form des projektorientierten Unterrichts stellt ein Pilotprojekt an unserer Schule dar und soll in Zukunft auch auf andere Fächer ausgedehnt werden“, machte Lehrer Schächterle deutlich. Daher haben die Schüler auch eigenständig eine Vernissage mit Catering vorbereitet, bei der sie mit Hilfe von Schauplakaten den zahlreichen Besuchern die unterschiedlichen Facetten des Markt- und Handelsplatzes Börse erklärten. „Natürlich fiel den Schülern am Anfang diese selbstständige Form des Lernens, weg von Schulbüchern und Arbeitsblättern, nicht einfach. Bei dieser modernen Form des Unterrichts ist vor allem die Eigeninitiative der Schüler gefragt“, betonte Schächterle.

Dies konnten die Jugendlichen durchaus bestätigen, obwohl sie betonten, dass ihnen inzwischen die Recherche zu bestimmten Themen im Internet und in der Schulbibliothek immer einfacher von der Hand gehe und die gesammelten Erfahrungen auch in anderen Fächern von großem Nutzen seien.

Infos über nachhaltige Geldanlage

Die Besucher jedenfalls waren beeindruckt vom selbst erarbeiteten Wissensschatz der Jugendlichen und ließen sich beispielsweise darüber informieren, was unter einer nachhaltigen Geldanlage zu verstehen ist, bei der nicht nur ökonomische, sondern auch ökologische und soziale Aspekte für den Kauf einer Kapitalanlage sprechen.

Dass an der Börse auch Psychologie gefragt ist, wurde an einem anderen Plakat deutlich, denn wer nur der Masse folgt, sich selbst überschätzt oder zu viele Vergleiche zieht, geht Risiken ein. Die Schüler erläuterten aber ebenso unterschiedliche Faktoren, welche die Aktienkurse beeinflussen können, ebenso wie die Historie der Börse, die ihre Wurzeln in Belgien hat, wo in Brügge im Jahr 1409 die erste Einrichtung dieser Art aus der Taufe gehoben wurde.

Methoden zur Aktien-Bewertung

Die mathematische Sichtweise, mit deren Hilfe der mögliche Verlauf eines Aktienkurses vorhergesagt und Methode zur Bewertung der Aktien hergeleitet werden können, brachten die Schüler ebenfalls den Besuchern näher. „Inzwischen haben wir wirklich viel über das Thema ‚Börse‘ gelernt und das ganz ohne Arbeitsblätter und Schulbuchaufgaben. Es ist schon ein Unterschied zum herkömmlichen Unterricht und macht mehr Spaß“, unterstreicht Chiara Brunnberg.

Künftig wollen sich die Schüler auch noch mit dem Thema „Schulden“ beschäftigen, das ebenfalls aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden wird. „Die religiösen, kaufmännischen und psychologischen Aspekte von Schuld können dabei auch fächerübergreifend erarbeitet werden“, stellt Lehrer Schächterle klar.

Doch zuvor ist die Börsen-Ausstellung der Schüler am Mittwoch, 21. Februar ab 15 Uhr auch im benachbarten Pflegeheim „Sonnenfeld“ zu sehen, wo die Jugendlichen interessierte Besucher erneut an ihrem selbst erlangten Wissen teilhaben lassen werden.

 
 
- Anzeige -