2:1 gegen Freiburg - SGV bleibt auf Aufstiegskurs Joker Sökler rettet müde Freiberger

Von Andreas Eberle
Hier hadert der eingewechselte Marcel Sökler noch mit einer vergebenen Chance. In der 85. Minute erzielte der Torjäger aber mit einer Direktabnahme das Freiberger Siegtor zum 2:1. ⇥ Foto: Ralf Poller/Avanti

Der Stürmer erzielt gegen Freiburg das Siegtor zum 2:1 und hält den SGV so an der Oberliga-Tabellenspitze. Trainer Sbonias weist nach dem mäßigen Heimauftritt auf den Kräfteverschleiß hin.

Der Unterschiedsspieler machte am Samstagnachmittag den Unterschied: Marcel Sökler erzielte im Oberliga-Heimduell des SGV Freiberg gegen den Freiburger FC das späte 2:1-Siegtor – der 30-jährige Stürmer-Star nahm eine weite Flanke von Flamur Berisha mit vollem Risiko direkt und versenkte den Ball aus 14 Metern flach im rechten Eck (85.). Beide Offensivkräfte hatte Trainer Evangelos Sbonias nach einer Stunde gleichzeitig aufs Feld geschickt – mit der Mission, zu retten, was noch zu retten ist. Der Doppelwechsel zahlte sich aus.

„Ich werde lieber bei einem engen Spiel eingewechselt als bei einem Spielstand von 4:0 oder 5:0, wenn die Luft schon draußen ist. Da kribbelt es mehr. Wenn man dann auch noch den Siegtreffer schießt, ist es umso schöner“, sagte Matchwinner Sökler, der aber beteuerte: „Wichtiger sind die drei Punkte – und die haben wir uns heute hart erkämpft.“

Abstiegskandidat bietet Paroli

In der Tat hatte der Abstiegskandidat aus Freiburg dem haushohen Favoriten aus Freiberg das Leben sehr schwer gemacht. Für seine engagierte und auch spielerisch ansprechende Leistung hätte der FFC zumindest einen Punkt verdient gehabt, wie auch Sbonias später einräumte. „Meine Jungs sind nur ganz schwer zu ihrer Normalform gekommen. Die letzten Wochen haben viel Kraft gekostet. Es ging heute nur über den reinen Willen“, sagte der Coach. 

Die nackten Zahlen sprechen weiterhin für die Wasen-Elf. Seit dem 0:1 am zweiten Spieltag gegen Mitfavorit Stuttgarter Kickers ist der SGV in elf Partien ungeschlagen geblieben und mit 27 von 33 möglichen Punkten an die Tabellenspitze marschiert. „Nach so einer Serie und so einem Kraftakt zählt nur das Ergebnis. In drei Tagen interessiert es keinen mehr, wie wir das Spiel gezogen haben“, sagte Sbonias.

Eine Schwächung stellte dabei sicherlich der Ausfall von Christian Mauersberger dar – der torgefährliche Mittelfeldmann war am Mittwoch gegen Linx aufs Knie gefallen, das darauf dick anschwoll – Einsatz unmöglich.

Doch auch ohne Mauersberger erwischte der SGV einen Traumstart: In der dritten Minute tankte sich Johnathan Zinram mit viel Energie über links durch und traf aus spitzem Winkel. Im Nachhinein war Sbonias aber gar nicht so froh über die frühe Führung: „Das Tor hat uns gelähmt.“ Freiberg spielte unkonzentriert, erlaubte sich zig Fehlpässe, ersparte sich den einen oder anderen Schritt, kurzum: Das Potenzial, das im Team steckt, blitzte nur selten auf. Einer der raren Höhepunkte war Lukas Hoffmanns Flatterball, der an der Latte landete.

Wutausbruch auf der Tribüne

In der Nachspielzeit wurde der Spitzenreiter von einem Kunstschuss kalt erwischt: Die SGV-Abwehr ignorierte Alexander Martinelli vor dem Strafraum, und der Freiburger Flügelflitzer zirkelte die Kugel gekonnt ins Netz. „Wahnsinn, Wahnsinn“, brüllte Christian Werner auf der Tribüne – und meinte damit nicht etwa den durchaus spektakulären Ausgleich der Breisgauer, sondern den allzu sorglosen Freiberger Auftritt. Wutentbrannt verließ der Sportdirektor seinen Sitzplatz und eilte zur Halbzeitbesprechung in die Kabine.

Die Manöverkritik dort schien aber nicht gefruchtet zu haben. Die Gastgeber spielten auch nach der Pause so, als ob in der Sohle ihrer Kickschuhe Bleiplatten eingenäht wären. Erst in der 73. Minute hatte der SGV mal wieder eine Torchance – FFC-Keeper Niklas Schindler wehrte einen Schuss von Sökler gerade noch zur Ecke ab. In der Schlussphase rettete der Joker seinem Team aber doch noch einen glücklichen Heimerfolg. „Solche Siege braucht man eben auch mal“, befand Sökler. Und mit solchen Siegen steigt man am Ende auch auf.

 
 
- Anzeige -