Soziale Einrichtung Hospiz wird 20 Jahre alt

Von
Das Bietigheimer Hospiz in der Gartenstraße 40/1 entstand vor 20 Jahren. Foto: Martin Kalb

Am 17. September 2000 wurde das Hospiz mit einem Tag der offenen Tür eröffnet.

Mit großen und kleinen Konzerten, Lesungen, Informationen zu unterschiedlichen Themen, Fortbildung, Kursen und mehr hat das Hospiz in Bietigheim-Bissingen 2020 ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Anlass ist das 20-jährige Bestehen der Einrichtung, die von vielen Organisationen, Firmen, Kirchengemeinden und Einzelpersonen unterstützt wird.

Im Vorwort des 44-seitigen Jubiläumsprogrammheftes nennen die Vorstände von Trägerverein und Stiftung eine Reihe von Meilensteinen in der 20-jährigen Hospizgeschichte. Los ging es ein Jahr vor der Gründung, im Jahr 1999, mit dem Umbau eines Teils des bisherigen Altenpflegeheims durch die Bietigheimer Wohnbau GmbH unter Federführung von Architekt Fritz Dautel. Im Frühjahr 2000 ging dann der erste Ausbildungskurs für Ehrenamtliche an den Start. Die offizielle Eröffnung des Hospizes fand am 17. September 2000 mit einem Gottesdienst in der Pauluskirche und einem Tag der offenen Tür statt. Sechs Betten hatte das Hospiz zu diesem Zeitpunkt.

Anfang 2001 folgte die Umwandlung des Angehörigenzimmers in ein Patientenzimmer, weil sich das Haus schnell als zu klein erwiesen hatte. Die Bettenzahl wurde auf sieben erhöht.

Stiftung als Meilenstein

Ein weiterer wichtiger Meilenstein war aus Sicht des Vorstands die Gründung der Stiftung Hospiz Bietigheim-Bissingen am 10. Juli 2004, um das Haus dauerhaft finanziell abzusichern. In den Jahren danach folgten der Ausbau des ambulanten Hospizdienstes und der Aufbau eines Trauerangebotes sowie von Kursangeboten für die breite Öffentlichkeit. Das Hospiz wurde Kooperationspartner im Palliative Care Team des Landkreises Ludwigsburg.

Im 20. Jahr ihres Bestehens will die Einrichtung nun wieder Neues wagen: Wie berichtet hat die Stiftung Hospiz Bietigheim-Bissingen das ehemalige MS-Heim „Haus Lindenhain“ von der Stadt Bietigheim-Bissingen erworben und wird durch einen An- und Umbau ein großes Hospizhaus mit zwölf Betten, Schulungsräumen, Mitarbeiterbereich und Verwaltung errichten. „Damit wird dann für den Landkreis Ludwigsburg mit seinen 550 000 Einwohnern ein ausreichendes Angebot an Hospizbetten zur Verfügung stehen, da man pro 45 000 Einwohner mit einem Hospizbett rechnet“, so die Vorstandsmitglieder.

Gefeiert werden die 20 Jahre Hospiz mit einer Jubiläumsveranstaltung am 25. September ab 18.30 Uhr im Kronenzentrum. Herta Däubler-Gmelin wird dabei die Festrede halten. Anmelden kann man sich bis 26. Juli.

Info Das Programm des Hospizes mit ausführlichen Informationen zu den Veranstaltungen kann im Internet heruntergeladen werden.

www.hospiz-bietigheim-bissingen.de

 
 
- Anzeige -