Vorfahrt missachtet Zwei Autos krachen aufeinander

Von
Bei der Unfallaufnahme merkte die Polizei, dass der Fahrer getrunken hatte. Foto: Helmut Pangerl

Ein 29-Jähriger nahm einem Smart-Fahrer die Vorfahrt und die Autos krachten zusammen. Doch den Smart-Fahrer hat es doppelt erwischt: Er fuhr betrunken.

Ein 26-Jähriger hatte am frühen Sonntagmorgen wohl seinen Pechtag. Gegen 2.30 Uhr fuhr er mit einem Smart auf der vorfahrtsbevorrechtigte Heutingsheimer Straße in Richtung Besigheimer Straße in Ludwigsburg-Eglosheim, als er auf einen Audi-Fahrer traf und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Der 29-jährige Audi-Fahrer bog von rechts aus der Geisinger Straße in die Heutingsheimer Straße ein und übersah wohl den Smart-Fahrer und missachtete dessen Vorfahrt, teilt die Polizei mit. Die beiden Autos prallten im Einmündungsbereich aufeinander. Glücklicherweise verletzte sich niemand, doch beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 16 000 Euro.

Doch damit nicht genug für den Smart-Fahrer. Zwar trug er an dem eigentlichen Unfall keine Schuld, doch hätte er wohl gar nicht fahren dürfen. Denn während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 26-jährige Smart-Fahrer alkoholisiert war. Er musste sich einer staatsanwaltschaftlich angeordneten Blutentnahme unterziehen, heißt es in der Mitteilung weiter.

 
 
- Anzeige -