Start der BZ-Weihnachtsaktion In diesem Jahr ist vieles anders

Von
Die BZ-Theaterabende in der Bietigheimer Kelter mit den Löchgauer Fleckabutzern, auf dem Foto bei ihrer Premiere „Oifach versnobbt“ in der Gemeindehalle Löchgau Anfang Oktober, fallen in diesem Jahr genauso aus...⇥ Foto: Oliver Bürkle

Manfred Gläser, BZ-Herausgeber und Vorsitzender der BZ-Aktion, hofft auch unter schwierigen Rahmenbedingungen auf die Spendenbereitschaft der BZ-Leser.

In den vergangenen Jahren übernahmen die jungen Musiker der Musikschulen Bietigheim-Bissingen, Besigheim und Bönnigheim den schwungvollen Auftakt, der seit 1977 unter dem Dach der Bietigheimer, Sachsenheimer und Bönnigheimer Zeitung organisierten Spendensammlung BZ-Aktion Menschen in Not. Diese beliebten Benefizkonzerte im Bietigheimer Kronenzentrum fallen in diesem Jahr ebenso den Corona-Einschränkungen zum Opfer, wie die seit mehr als drei Jahrenzehnten in der Bietigheimer Kelter veranstalteten BZ-Theaterabende. Bei der 44. BZ-Aktion in diesem Jahr, die nun beginnt, ist vieles anders.

Seit 1977 gibt es bereits die Spenden-Aktion Menschen in Not Aus der ursprünglichen Weihnachtssammlung, ist inzwischen eine „Ganz-Jahres-Aktion“ geworden, die Spendengelder unbürokratisch und ohne Abstriche direkt an Hilfsbedürftige vermittelt. In mehr als vier Jahrzehnten haben dabei die Leser der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung der BZ-Aktion mehr als 3,52 Millionen Euro für Menschen in Not zur Verfügung gestellt. Rund 700 Einzelspender unterstützten im vergangenen Jahr die Weihnachtsaktion mit Beträgen zwischen fünf und 8000 Euro.

Die Mitglieder der BZ-Aktion, die als eingetragener Verein fungiert, hoffen, dass auch in einem Jahr mit schwierigen Rahmenbedingungen, die Spendenbereitschaft für Menschen in Not wieder groß sein wird. „Wir sind davon überzeugt, dass gerade in einer solchen Zeit die eingehenden Spendengelder mehr als sonst von Menschen in Not gebraucht werden“, so Manfred Gläser, BZ-Herausgeber und Vorsitzender der BZ-Aktion. Auch 2020 gelte es, „mit den Spenden dort Not zu lindern, wo wir häufig nicht hinsehen“.

Seit vielen Jahren gehören die Diakonische Bezirksstelle Bietigheim-Bissingen, die Diakonische Bezirksstelle Vaihingen und das Familienzentrum der Caritas Bietigheim-Bissingen zu den Spendenempfänger. Die Spendengelder der BZ-Leser werden von diesen Organisationen gebraucht, um schnelle und unbürokratische Hilfen für Menschen, die in bedrohlichen Notsituationen finanzielle Unterstützung benötigen, möglich zu machen. Mehrfach konnten in der Vergangenheit Gelder aus der BZ-Aktion auch an das Familienbüro Bietigheim-Bissingen übergeben werden. Aufgrund der überaus positiven Rückmeldung dieses Sozialdienstes der Stadt, will die BZ-Aktion nun im von Corona-Einschränkungen und -Notlagen geprägten Jahr viel Hilfe vor Ort ermöglichen und zusätzlich ähnlichen Sozialdiensten in Sachsenheim und Bönnigheim entsprechende Hilfsgelder zur Verfügung stellen.

Info zum 44. Mal sammelt 2020 die BZ-Aktion Spendengelder für Menschen in Not. Spendenkonto:

Kreissparkasse Ludwigsburg, DE82 6045 0050 0007 0300 04

 
 
- Anzeige -