Telefonbetrug in Kornwestheim Falscher Microsoft-Mitarbeiter bringt Frau um rund 3000 Euro

Von
Die Frau wurde von einem falschen Microsoft-Mitarbeiter angerufen. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch

Eine Kornwestheimerin wird von einem Unbekannten angerufen, der sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgibt. Rund zwei Stunden dauert das Telefonat, am Ende erbeutet der Betrüger rund 3000 Euro.

Kornwestheim - Ein falscher Microsoft-Mitarbeiter hat am Montag insgesamt rund 3000 Euro von einer Frau aus Kornwestheim (Kreis Ludwigsburg) erbeutet.

Wie die Polizei mitteilte, rief der Betrüger die Kornwestheimerin am Montagmorgen an und gab sich als Microsoft-Mitarbeiter aus. Während mehrerer insgesamt rund zwei Stunden andauernder Telefonate gelang es dem Täter, der Frau vorzugaukeln, dass sich auf ihrem PC Schadsoftware befände. So konnte er sein Opfer überzeugen, verschiedene Programme auf ihren Computer aufzuspielen. Damit war es dem Unbekannten schließlich möglich, Zugriff auf den PC zu erlangen.

Der Anrufer wies die Frau anschließend an, mehrere Überweisungen auf ausländische Kontoverbindungen zu tätigen. Im weiteren Verlauf erkannte die Frau den Betrug und erstattetet Anzeige bei der Polizei, doch zu diesem Zeitpunkt waren die rund 3000 Euro schon weg.

 
 
- Anzeige -