Tischtennis Regionalliga Auf Platz zwei in die Winterpause

Von
Zwei Einzel- und einen Doppelsieg steuerte Ilya Shamin zum Bietigheimer Erfolg in Plüderhausen bei. Foto: Martin Kalb

In der Regionalliga gewinnt der TTC Bietigheim beim SV Plüderhausen mit 9:6.

Mit einem 9:6-Sieg im letzten Spiel vor der Winterpause beim Meisterschaftskonkurrenten SV Plüderhausen kletterte der TTC Bietigheim-Bissingen in der Tabelle der Tischtennis-Regionalliga auf den zweiten Tabellenplatz.

Alle drei Eingangsdoppeln gingen über die volle Distanz und bescherten den 80 Zuschauern Spannung und hochklassiges Tischtennis. Während Jeromy Löffler/Juan Jesus Gomes-Carvajal dem Spitzendoppel der Gastgeber Laszlo Magyar/Sebestyen Kovacs unterlagen, sorgten Mats Sandell/Ilya Shamin gegen Eduardo Tomoike/Marcel Schaal sowie Nikola Horvat/Mohamed Azzam gegen Tobias Tran/Miguel Chamorro mit ihren Siegen für die 2:1-Führung der Bietigheimer.

Im ersten Einzeldurchgang hielt Shamin in vier umkämpften Sätzen Magyar in Schach. Sandell erhöhte durch ein weiteres 3:1 gegen Kovacs den Spielstand auf 4:1 für die Gäste. Dann folgte eine Punkteteilung auf den mittleren Positionen. Horvat ging gegen Tomoike mit 2:0 in Führung, der Brasilianer erkämpfte sich aber noch ein 3:2. Löffler blieb gegen Tran ohne Satzverlust und stellte die Drei-Punkte-Führung des TTC wieder her.

Plüderhausen verkürzt auf 4:5

Im hinteren Paarkreuz zeigten Gomes-Carvajal und Azzam großen Kampfgeist gegen die noch ungeschlagenen Chamorro und Schaal. In knappen Begegnungen unterlagen die jungen Bietigheimer jedoch und der SVP verkürzte auf 4:5. Sandell konnte einen knappen ersten Satzverlust gegen Magyar zwar ausgleichen, musste am Ende aber eine Vier-Satz-Niederlage hinnehmen. Shamin ließ Kovacs in drei Sätzen kaum eine Chance. Parallel dazu egalisierte Löffler gegen Tomoike einen 0:2-Rückstand durch zwei hauchdünne Satzgewinne, verlor dann aber den Entscheidungssatz, und Plüderhausen glich zum 6:6 aus. Horvat kämpfte sich gegen Tran in den Entscheidungssatz und konnte in diesem mit 12:10 ein weiteres Mal die Gesamtführung für die Bietigheimer erspielen. Azzam und Gomes-Carvajal brachten Chamorro und Schaal die ersten Saisonniederlagen bei. Azzam gelang nach zwei verlorenen Sätzen noch ein Fünf-Satz-Erfolg und erhöhte auf 8:6 für den TTC, bevor Gomes-Carvajal in vier Sätzen den Sieg klar machte.

 
 
- Anzeige -