Eine 41-Jährige ist am frühen Freitagmorgen bei einem Unfall in Bietigheim-Bissingen verletzt worden. Sie hatte gegen 4.50 Uhr an der Einmündung der Auwiesenstraße in die Stuttgarter Straße an einer Ampel gewartet, als ihr VW seitlich von einem Mercedes-Sprinter erfasst wurde. Dessen 19-jähriger Fahrer war zu schnell auf der B 27 in Richtung Stuttgart unterwegs, als seine Ampel auf Rot schaltete. Wohl um dem installierten Rotlichtblitzer auszuweichen, versuchte der 19-Jährige noch nach rechts auf die Abbiegespur auszuweichen – was ihm aber misslang. Er überfuhr zunächst eine Verkehrsinsel und stieß danach mit dem VW der 41-Jährigen zusammen, der dadurch einige Meter zur Seite geschoben wurde. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf rund 15 000 Euro geschätzt.