Unfall in Marbach Fußgänger schwer verletzt

Von sl
  Foto: dpa/Patrick Seeger

Der Mann wurde angefahren und circa zehn Meter weit geschleudert. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen.

Bei einem Unfall nahe des Marbacher Bahnhofes ist am Freitagmittag ein 62-jähriger Fußgänger schwer verletz worden. Gegen 11.55 Uhr fuhr ein 46-jähriger Mercedes-Lenker auf der Bahnhofstraße in Richtung Rielingshäuser Straße. Im Kreuzungsbereich mit der Güntterstraße fuhr der Mercedes-Fahrer vermutlich bei grüner Ampel auf der Linksabbiegerspur. Zeitgleich kreuzte der von rechts kommende Fußgänger und es kam zum Zusammenstoß. Nach dem jetzigem Ermittlungsstand der Polizei war der Mann bei Rotlicht die Bahnhofstraße gelaufen.

Dabei wurde der Fußgänger von der rechten Fahrzeugfront des Mercedes erfasst und circa zehn Meter weit geschleudert. Der 62-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Am Mercedes entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Zeugen, die Angaben zur Schaltung der Ampel oder zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg unter 07 11 / 6 86 90 zu melden.

 
 
- Anzeige -