Urteil Sechs Jahre Haft für US-Rapper Fetty Wap wegen Drogenhandels

Von dpa
Fetty Wap muss für sechs Jahre ins Gefängnis. Foto: Charles Sykes/Invision/AP/dpa

2015 wurde Fetty Wap bekannt, landete mit seinem Debütalbum in den Charts und gewann einen MTV Video Music Award. Jetzt muss er sechs Jahre ins Gefängnis.

New York/Los Angeles (dpa) - Der US-amerikanische Rapper Fetty Wap ("Trap Queen") muss wegen Drogenhandels für sechs Jahre ins Gefängnis. Eine Richterin im US-Staat New York setzte das Strafmaß am Mittwoch fest, wie die Staatsanwaltschaft des Bezirks mitteilte. Fetty Wap (31), der mit bürgerlichem Namen Willie Junior Maxwell II heißt, stand mit fünf Mitangeklagten vor Gericht. Die Anklage lautete auf Verschwörung zum Vertrieb und Besitz größerer Mengen von Drogen wie Kokain, Heroin und Fentanyl.

Der Rapper hatte sich im vorigen August schuldig bekannt. Die Mindesthaftstrafe lag bei fünf Jahren. Die Staatsanwaltschaft hatte sich für eine Strafe von sieben bis neun Jahren ausgesprochen.

Fetty Wap wurde 2015 mit seinem gleichnamigen Debütalbum in den USA bekannt, landete damit in den Charts und gewann einen MTV Video Music Award.

 
 
- Anzeige -