Vaihingen an der Enz Scheune brennt komplett nieder – Polizei ermittelt

Von
Die Feuerwehr rückte in der Nacht zum Sonntag in Vaihingen an der Enz aus. Foto: 7aktuell.de/ JB/7aktuell.de | JB

Die Feuerwehr ist in der Nacht zum Sonntag in Vaihingen an der Enz zu einem Schneunenbrand ausgerückt. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zu der Brandursache aufgenommen.

Vaihingen an der Enz - Eine Scheune ist in der Nacht zum Sonntag in Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) vollkommen ausgebrannt. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand, es entstand ersten Schätzungen der Polizei zufolge Schaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, wurde der Feuerwehr kurz nach 2 Uhr ein Brand im Bereich der Schrebergartenanlage in der Nähe der Auricher Straße gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte die Scheune bereits lichterloh. Die Flammen griffen auf angrenzende Bäume über, die teils beschädigt wurden. Auf umliegende Gebäude griff der Brand nicht über.

Die Feuerwehr hatte die Flammen nach circa 40 Minuten gelöscht. Die Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt und Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Feuerwehren Vaihingen/Enz und Kleinglattbach waren mit neun Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften vor Ort. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hatte zwei Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.

 
 
- Anzeige -