Vorfall am Ludwigsburger Bahnhof Verletzter Mann Opfer eines Raubes? Zeugen gesucht

Von
  Foto: dpa/Jens Wolf

Ein Passant entdeckt einen verletzten 37-Jährigen am Ludwigsburger Bahnhof, dem seine Armbanduhr abhanden gekommen ist. Die Polizei prüft nun, ob der Mann Opfer eines Raubes wurde und sucht nach Zeugen.

Ludwigsburg - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am frühen Sonntagmorgen am Ludwigsburger Bahnhof ereignet hat und bei dem es sich um eine Straftat handeln könnte.

Wie die Beamten mitteilten, wählte ein Zeuge gegen 5.30 Uhr den Notruf und meldete, dass er am Bahnhof auf einen 37 Jahre alten, betrunkenen Mann getroffen sei, der über Schmerzen im Arm klagte. Außerdem vermisse der 37-Jährige seine Armbanduhr. Wie und vor allem wo dem Geschädigten seine Armbanduhr abhandengekommen ist, ist noch vollkommen unklar, ebenso wie die Entstehung seiner Verletzungen.

Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 0800/1100225 um Zeugenhinweise.

 
 
- Anzeige -