Vorfall in Sachsenheim Frau ohrfeigt fremdes Kind

Von
Die Polizei bittet um Hinweise zu einer Frau, die ein Kind geohrfeigt haben soll. Foto: Helmut Pangerl

Ein Kind ohne Maske erzürnt eine noch unbekannte Frau.

Von Beleidigung und Körperverletzung in und vor einem Supermarkt in Großsachsenheim berichtet das Polizeipräsidium Ludwigsburg. Am Dienstag gegen 16.30 Uhr hielten sich zwei elf und 13 Jahre alte Kinder in einem Supermarkt in der Großsachsenheimer Karl-Heinz-Lüth-Straße auf – allerdings ohne Mund-Nasen-Schutz, da zumindest der Elfjährige ein ärztliches Attest zur Befreiung von der Maskentragepflicht vorweisen konnte.

Eine bislang unbekannte Frau sprach die Kinder auf ihren fehlenden Mund-Nasen-Schutzes hin an. Nachdem die beiden auf die attestierte Befreiung von der Maskentragepflicht verwiesen, habe die Unbekannte sie zunächst beleidigt. Als die beiden Kinder den Supermarkt verließen, soll die Frau, die  zu diesem Zeitpunkt im Kassenbereich stand, sie mit einer Geste beleidigt haben. Vor dem Supermarkt habe sich die Unbekannte den Kindern erneut genähert und den Elfjährigen geschubst, gegen Getränkekisten gedrückt und schließlich geohrfeigt, wodurch das Kind verletzt wurde. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten in Sachsenheim, Telefon (07147) 27 40 60, in Verbindung zu setzen.

 
 
- Anzeige -