Zusammenprall Unfallflucht fast gelungen

Von
Die Polizei nahm einen BMW-Fahrer fest, nachdem er vermutlich seinen Unfall vertuschen wollte.⇥ Foto: Helmut Pangerl

Ein BMW-Fahrer sammelte noch die Trümmerteil auf.

Nur beinahe gelang einem jungen Mann am Sonntagabend am Ortseingang von Lauffen eine Unfallflucht. So formuliert es das Polizeipräsidium Heilbronn. Der 18-Jährige war mit seinem BMW auf der B 27 unterwegs und bog mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit in die Stuttgarter Straße ein. Er verlor die Kontrolle über seinen Wagen, der nach links von der Straße abkam, überfuhr einen Grünstreifen und prallte gegen zwei Bäume. Danach stieg der junge Mann aus und sammelte Trümmerteile seines Autos ein.

Flüchten konnte er dann aber nicht, denn sein Auto war nicht mehr fahrbereit, berichtet die Polizei. Auffällig wurde nach dem Unfall auch der Beifahrer des BMW-Fahrers, denn dieser ging aggressiv gegen Zeugen vor und beleidigte die alarmierten Polizeibeamten. Er ging so weit, dass ihm die Polizisten Handschließen anlegen mussten.

 
 
- Anzeige -