Zweitligist SG BBB Bietigheim im Test siegreich Iker Romero gewinnt erstes Spiel

Von
Trainer Iker Romero war erstmals mit der SG BBM Bietigheim im Einsatz.⇥ Foto: Avanti/Ralf Poller

Die SG BBM Bietigheim bezwingt den Schweizer Erstligisten RTV Basel im Trainingslager knapp mit 27:26.

Iker Romero hat sein erstes Spiel als Trainer des Handball-Zweitligisten SG BBM Bietigheim gewonnen und damit einen Einstand nach Maß bei seinem neuen Klub gefeiert. Gegen den Schweizer Erstligisten RTV 1879 Basel setzte sich die Romero-Sieben am Samstagabend in einem umkämpften Spiel denkbar knapp mit 27:26 durch. Die Partie hatte im Rahmen des Trainingslagers in der Nähe von Freiburg beim TSV March, dem Jugendklub des einstigen Bietigheimer Torhüters und späteren Romero-Schützlings beim Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf Domenico Ebner, stattgefunden. Auch die Neuzugänge Konstantin Poltrum, Alexander Pfeifer und Sven Weßeling kamen bei Bietigheim gegen den zweifachen Schweizer Meister zum Einsatz. Gegen die seit dieser Saison von Romeros spanischen Landsmann Vicente Cotrina trainierten Eidgenossen ging es über 60 Minuten hin und her, wie auch der Spielstand von 14:13 für den deutschen Zweitligisten zur Halbzeit verdeutlicht. In der Schlussphase wechselte die Führung immer wieder hin und her, auch weil es Bietigheim Abwehrverbund nicht so richtig gelang, Basels Rückraum-Shooter Aleksander Spende (8 Treffer) und Jorge Papan (6 Tore) zu stoppen. Doch am Ende stand der erste Sieg im ersten Spiel für das Team des ehemaligen Weltmeisters Romero auf der Anzeigetafel.

"Das Spiel war ganz in Ordnung. Wir haben zwar viele Fehler gemacht, aber das ist ja schließlich in dieser Phase auch ganz normal. Aber die Einstellung meiner Spieler ist wirklich sehr gut und alles wächst langsam zusammen. Mit dem Trainingslager insgesamt und dem Sieg gegen Basel bin ich zufrieden. Natürlich brauchen wir noch etwas mehr Zeit, aber die haben wir ja zum Glück auch. Wir werden uns noch weiter verbessern", lautete Romeros Fazit.

Für den Zweitligisten aus Bietigheim geht es nun am kommenden Freitag (19 Uhr) in der Sporthalle am Viadukt mit einem Testspiel gegen den Bundesliga-Spitzenklub Rhein-Neckar Löwen weiter. Die Gewinne der Heimpartie kommen den Flutopfern und regionaler Hilfsorganisationen zugute. Nur einen Tag nach der Begegnung gegen den Bundesligisten trifft das Team von Iker Romero am Samstag in Bönnigheim auf den Drittligisten TSB Heilbronn-Horkheim.

 

 
 
- Anzeige -