80 000 Euro Schaden in Tamm 18-Jähriger baut Unfall

Von bz
Ein Audi raste in einen Lastwagen.⇥ Foto: 7aktuell

Weil er wohl über Rot gefahren ist, hat ein Jugendlicher für einen Unfall mit einem hohen Sachschaden gesorgt. Sein Auto wurde sichergestellt.

Ein Schaden von insgesamt 80 000 Euro rief ein Unfall hervor, der sich am Samstag gegen 1.15 Uhr an der Kreuzung der L 1133 mit der Frankfurter Straße und der B 27 in der Nähe des Breuningerlands ereignete. Der Fahrer eines Audi Q3 aus Richtung Tamm kommend hat dabei laut Polizei nicht das Rotlicht beachtet. Der Audi, in dem sich zwei 18-Jährige befanden, stieß auf der Kreuzung mit einem von rechts auf der B 27, aus Richtung Ludwigsburg kommenden, von einem 62-Jährigen gesteuerten, Paketlastwagen zusammen.

Der Lkw-Fahrer als auch ein 41-jähriger Taxi-Fahrer waren bei Grün  nach links in Richtung Tamm abgebogen und das Taxi wurde in Folge der Kollision durch Trümmerteile beschädigt. Da bei der Unfallaufnahme nicht geklärt werden konnte, welcher der beiden 18-jährigen Insassen im Q3 der Fahrer gewesen war, wurde bei beiden eine Blutentnahme durchgeführt.

Außerdem wurde der Audi Q3 sichergestellt und abgeschleppt. Die Ermittlungen dauern an. Da der Paketlaster nicht mehr fahrbereit war, musste auch dieser abgeschleppt werden, teilt die Polizei weiter mit.

 
 
- Anzeige -